The Wall - Dortmund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Patrick schrieb:

      ist das unten die Figur von Waters Wall 2010?
      Ja, hier ist ein Foto von Peter Still von der Pink-Puppe von den Earls Court Shows 1981 - die war wohl auch aufgeblasen und nicht aus Stoff:

      PinkGroß.jpg

      Patrick schrieb:

      Hat sich Pink Floyd in Dortmund auch ganz am Ende mit der Figur verbeugt?
      Nein, nicht soweit ich mich erinnern kann - die hatten oft Schwierigkeiten an den vielen Pappquardern unfallfrei vorbeizulaufen...

      Hajo schrieb:

      dass an einigen Stellen im Saal genau das passierte. Einige Leute, die sich wehrten wurden strampelnd rausgeschafft.
      Ich war ja am 14.2. dort und es würde mich interessieren, ob das zu allen Shows so war und absichtlich eingebaut wurde, oder nur eine (von mir vielleicht sogar falsch interpretierte) einmalige Angelegenheit!?
      Auch etwas, was mir so nicht aufgefallen ist. Ich kenne auch keine entsprechenden Berichte darüber... Das erste Mal, dass mir sowas zu Gesicht gekommen ist, waren die entsprechenden Szenen im Spielfilm...
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • ich hab bei dem Trübsal-Wetter, mal wieder im "Aktuellen eBook" von Neccropole geblättert.
      ( macht immer wieder Spass !! )
      Lustig fand ich zwei Zitate auf Seite 1748.
      War DG denn damals wirklich so dick ?
      Aus heutiger (nee, nicht aktueller ) Sicht hatte er doch damals eine Traumfigur.

      Ich hoffe, ich darf mal einen Ausschnitt aus der besagten Seit einfügen.
      Falls Probleme damit, ich lösch sofort.

      Dicke.PNG
    • Kein Problem wegen der Seite @Gernot! :b2:

      Also, damals waren aktuelle Fotos von den Pink Floyd Mitgliedern in der Presse selten zu finden. Meist wurden auch in aktuellen Berichten eher ältere Fotos von 1977 oder früher verwendet- und David war auf diesen Fotos eben so schlank wie alle der Gruppe - und hatte auch die auffälligen, recht langen Haare.

      Über den plötzlichen Kurzhaarschnitt bei den Wall-Shows 1981 haben sich viele gewundert und ich war auch überrascht ihn so zu sehen. Das war - für mich - deutlich auffälliger als seine Gewichtszunahme, die m. E. eher moderat ausgefallen war. Also "zu dick“ war er sicher nicht...

      Bei der Frisur hat er sich vermutlich der aktuellen Mode angepasst, die lange 70er-Jahre-Matte war Anfang der Achtziger eben völlig out...

      Was aber sicher gesagt werden kann, ist, dass er sich von allen Mitgliedern äußerlich am Meisten verändert hatte - und das war wohl der Grund für diese „oberflächliche“ Berichterstattung. :wink:
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Neccropole schrieb:

      Ich kenne auch keine entsprechenden Berichte darüber... Das erste Mal, dass mir sowas zu Gesicht gekommen ist, waren die entsprechenden Szenen im Spielfilm...
      Der Spielfilm war ja viel später.
      Ich meine mich zu erinnern, dass meine damaligen Freunde (wir sind mit 2 Autos nach Dortmund gefahren) mit mir darüber diskutierten, als ich mit ihnen darüber sprach und einer meinte, dass das eventuell Sanitäter waren, die kollabierende Fans rausgetragen haben. Aber da die Scheinwerfer-Spots damals z.T. dorthin schwenkten (wodurch mir das alles erst aufgefallen war) und spätestens nach dem der Film in die Kinos kam ... war ich überzeugt, dass das gewollt extra in die Show eingebaut wurde. Aber auch ich habe nie Berichte oder so etwas darüber gelesen/gehört und inzwischen ist alles so lange her und ich werde alt (...) und vielleicht täuscht mich ja auch meine Erinnerung und ich bringe da Film und Konzert-Show nachträglich durcheinander.
    • Hajo schrieb:

      Neccropole schrieb:

      Ich kenne auch keine entsprechenden Berichte darüber... Das erste Mal, dass mir sowas zu Gesicht gekommen ist, waren die entsprechenden Szenen im Spielfilm...
      Der Spielfilm war ja viel später.Ich meine mich zu erinnern, dass meine damaligen Freunde (wir sind mit 2 Autos nach Dortmund gefahren) mit mir darüber diskutierten, als ich mit ihnen darüber sprach und einer meinte, dass das eventuell Sanitäter waren, die kollabierende Fans rausgetragen haben. Aber da die Scheinwerfer-Spots damals z.T. dorthin schwenkten (wodurch mir das alles erst aufgefallen war) und spätestens nach dem der Film in die Kinos kam ... war ich überzeugt, dass das gewollt extra in die Show eingebaut wurde. Aber auch ich habe nie Berichte oder so etwas darüber gelesen/gehört und inzwischen ist alles so lange her und ich werde alt (...) und vielleicht täuscht mich ja auch meine Erinnerung und ich bringe da Film und Konzert-Show nachträglich durcheinander.
      Wer von Euch ist danach mit dem Auto gefahren !!!!!
      ??
      war Nebel im Auto ?????
      :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:


      Tja, die Vegetarier von heute !
      :D
      duck und wech !!!
      :saint:
    • Hajo schrieb:

      zeig mal
      wenn ich wüßte wo die sind, wäre ich schon einen großen Schritt weiter.
      Eines meiner Fotos aus Dortmund hat Andreas Kraska in seinem Buch verwendet

      Hier sind Fotos von mir:
      birdsville.de/floyd.htm
      ___________________________________________________________________________________
      49 Jahre mit Pink Floyd - click here





      es gibt intelligente Menschen, es gibt hübsche Menschen - und es gibt die Mehrheit
    • Neccropole schrieb:

      Über den plötzlichen Kurzhaarschnitt bei den Wall-Shows 1981 haben sich viele gewundert und ich war auch überrascht ihn so zu sehen. Das war - für mich - deutlich auffälliger als seine Gewichtszunahme, die m. E. eher moderat ausgefallen war. Also "zu dick“ war er sicher nicht...
      wobei seine Haare in Dortmund schon wieder fast den Nacken berührten. In London 1980 waren sie noch kürzer. Tatsächlich wirkt er aber 1981 etwas korpulenter....das hatte er aber bis About Face wieder weg.

      Nein, nicht soweit ich mich erinnern kann - die hatten oft Schwierigkeiten an den vielen Pappquardern unfallfrei vorbeizulaufen..
      ich hab nochmal nachgeschaut. In New York war es, da hat Waters die Figur aufgehoben und sie "verbeugen lassen"


      1:54:34

      Vielleicht weil er gute Laune hatte oder so. In NY soll Waters ja auch an einem Abend in der Pause auf die Bühne gekommen sein und mit den Leuten über The Wall gequatscht haben. So hab ich das mir mal übersetzt, das war mal bei Col Turner auf der Seite zusehen.
    • Da hier in der letzten Zeit immer wieder das Thema auf unveröffenlichte Fotos von Dortmund kommt - ich da hab vor einigen Jahren mal originale DIAS von B.S. aus SZ eigenhändig eingescannt !!
      Ich will jetzt den Namen nicht nennen.
      Das sind wirklich Originale !!
      Ich hab die Teile irgendwo gespeichert, find Sie aber im Moment nicht.
      Falls Interesse besteht such ich weiter danach.
    • Gernot schrieb:

      Falls Interesse besteht such ich weiter danach.
      Mach, wenn es keine zu großen Umstände macht. :wink:

      vonanfangan schrieb:

      Hier sind Fotos von mir: birdsville.de/floyd.htm
      Danke, aber die 4 hast Du also nur noch in dieser Größe?! Ich kenn' das, wenn man/n was sucht und weiß: "Ich hab' das ... aber wo bloß?" :taetschel:
      Das unten rechts ist ja in Kraskas Buch (Seite 53) in schwarzweiß zu finden.
    • Mr. Pink schrieb:

      sind die Bilder von dir fotografiert worden?
      Nein, ich habe vor vielen Jahren mal Negative von einem Pressefotografen gekauft.
      Ich selbst hatte nur eine Polaroid dabei (ja, das war damals noch "in" :S ), die bei den schwierigen Lichtverhältnissen vor Ort jedoch total versagt hat... :D
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Patrick schrieb:

      Solche Fotos gefallen mir besonders gut.
      Heute gibts - dank Smartphones - von jedem einzelnen Konzert vermutlich 20.000 oder mehr Fotos.

      Die Menge der Fotos von allen Wall-Shows 1980/81 sind dagegen sehr begrenzt. Die meisten professionellen Fotos hat man wohl schon irgendwo gesehen...
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Neccropole schrieb:

      Die meisten professionellen Fotos hat man wohl schon irgendwo gesehen...
      jo und die zeigen dann entweder Gilmour mit der Fender oder seine Telecaster. Fotos von ihm und der Les Paul sind dagegen recht selten. Eins hat es ja in das Buch von Schaffner geschafft und zeigt ihn bei den Proben für the Wall in London 1980.
      Gründe der Seltenheit sind wahrscheinlich zu einem die Mauer zwischen Fotograf und Gitarrist und zum anderen der nicht immer stattfindende Wechsel der Gitarre beim Solo von Another Brick in the Wall part 2.
      Eigentlich gar nicht bekannt sind mir Bilder von Gilmour mit seiner anderen Elektrischen bei "Empty Spaces". Diese ist ja auch in Dortmund ausgestellt.