Blue Floyd

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube, die haben sich schon nach dem Tod von Allen Woody aufgelöst. Habe auch ein Album von denen, das ich recht gelungen finde. Woody und Schlagzeuger Matt Abts waren bzw. sind ja hauptberuflich bei Gov‘t Mule. Und die haben mit „The Dark Side of the Mule“ selbst ein ganz ordentliches Coveralbum eingespielt (überhaupt eine geile Liveband).

      In der amerikanischen Jamszene gibt es einige abgefahrene Tributbands, auch Pink Talking Phish, die gleich drei Bands live covern und wild durcheinandwr würfeln (man darf raten, welche :D ).
      PINK FLOYD 20.06.1989, Frankfurt
      ROGER WATERS 18.05.2002, Köln * 16.04.2007, Köln * 08./09.04.2011, Arnheim * 03.06.2011, Mannheim * 01.07.2011, Paris * 06.09.2013, Düsseldorf * 21.09.2013, Paris * 11.06.18, Köln
      DAVID GILMOUR 18.03.2006, Frankfurt * 19.09.2015, Oberhausen
      NICK MASON 09.09.2018, Luxemburg * 15.09.2018 Stuttgart * 21.9.2018 Zürich
    • Die einzelnen Musikernamen sagen mir nichts. Ich kenne mich da nicht so aus.

      Habe heute beim Umwandeln in MP3-Dateien ein bisschen reingehört in die CDs (sind ja 3 CDs).

      Die sind schon ein wenig gewöhnungsbedürftig.
      Wer aus einem WYWH eine Version von mehr als 9 Minuten macht, das bekannte Intro am Anfang weg läßt und gleich mit dem Gesang anfängt macht schon eine ungewöhnliche Version wie ich finde. Auch die Instrumentierung mit einer Mundharmonica in dem Stück ist bestimmt mal was anderes.

      Werde sie in den nächsten Tagen beim Autofahren durchhören. Aber danach wahrscheinlich in die CD-Ecke der Tribut-Bands stellen.
      hardy