Roger Waters - 'Us + Them' - DER FILM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Patrick schrieb:

      knatter schrieb:

      Das ganze kommt doch danach eh als DVD raus...
      für Nostalgiker sicher nett, aber Blue Ray sollte es schon sein. Der Trailer macht mir etwas Angst das man da schonwieder ne Story mit rein gestrickt hat.
      könntest recht haben .. via Facebook..

      Roger Waters Us + Them
      Der kreativ zukunftsweisende Film inspiriert mit seiner Botschaft von Menschenrechten, Freiheit und Liebe
      Erlebe ihn weltweit im Kino
      Jetzt buchen auf rogerwatersusandthem.com
      Gruß

      Dennis

      Leidenschaftlicher Schlagzeuger :drummer:
    • oh ha "zukunftsweisend"...

      Wenn eines unserer Kinos mit macht in Leipzig geh ich hin, aber ich reserviere nicht Monate im Voraus. Tendenziell sind solche Geschichten seltenst ausverkauft. Nicht mal die Liveübertragung der letzten Monty Python Show war nur annähernd ausverkauft.
      :drummer: :Git: Like us on Facebook: Access2music.de :Git: :drummer:
    • Ich habe mir meine Karte auch schon gesichert - lieber zu frueh dran, als spaeter ein langes Gesicht.

      Dass wohl eine DVD kommen wird, tut dem keinen Abbruch. Bei Gilmour habe ich es wahrlich auch nicht bereut ins Kino gegangen zu sein - die Video/Audio Wirkung dort war doch recht beeindruckend.
    • Hajo schrieb:

      Jester schrieb:

      Tendenziell sind solche Geschichten seltenst ausverkauft. Nicht mal die Liveübertragung der letzten Monty Python Show war nur annähernd ausverkauft.
      :bulb: Wenn Du ernsthaft die Liveübertragung der letzten Monty Python Show mit dem Film von Waters vergleichst, bis Du hier falsch (grins). :taetschel: :laugh: :rofl:
      Klar kann Waters nie und nimmer Monty Python das Wasser reichen, da hast Du Recht :D

      Trotzdem: wenn der Vorverkauf halt erst 6 Wochen vorher startet, kann sich ja auch sonst niemand ein Ticket sichern.

      Abgesehen davon ist Waters zwar nicht so langsam wie Peter Gabriel, aber im Hinblick auf seine DVDs / Konzertfilme auch nicht besonders schnell. „The Wall“ hat ja auch ewig gedauert. Und auch die „Us & Them“ Tour ist jetzt schon eine Weile Vergangenheit.

      Mylène Farmer, um mal ein Gegenbeispiel zu nennen, hat im Juni in Paris konzertiert und der Film ist am 7. November im Kino. Und es gibt schon Tickets zu kaufen ;)
      PINK FLOYD 20.06.1989, Frankfurt
      ROGER WATERS 18.05.2002, Köln * 16.04.2007, Köln * 08./09.04.2011, Arnheim * 03.06.2011, Mannheim * 01.07.2011, Paris * 06.09.2013, Düsseldorf * 21.09.2013, Paris * 11.06.18, Köln
      DAVID GILMOUR 18.03.2006, Frankfurt * 19.09.2015, Oberhausen
      NICK MASON 09.09.2018, Luxemburg * 15.09.2018 Stuttgart * 21.9.2018 Zürich
    • @Jester: wurde die Show live ins Kino übertragen? Auch hier in Deutschland?

      Ansonsten würde ich es auch nur erwägen mir den Film anzuschauen, wenn der in der Nähe läuft, ich dann Zeit habe und ohne viel Tamtam ne Karte kriege. Ansonsten schaue ich Konzertfilme eher auf der Couch liegend auf BR. Zu VHS Zeiten hatte ich mal Rattle and him in Kino gesehen. Wurd aber auch erst richtig gut, als ein paar von den ca 40-50 Zuschauern in den Vorführraum vordrungen und für volle Pulle Lautstärke sorgten. Früher war halt mehr Lametta...
      Am Anfang war mein Wort!
    • Jester schrieb:

      @boernix

      Ja, 20.7.2014

      @Hajo

      Warum bin ich falsch? Es ging um den Erfolg solcher Aktionen. Du glaubst ernsthaft, dass ein Film mit/von Roger Waters in den Kinos massive Anstürme auslöst?
      Wird er natürlich nicht. Auch „The Wall“ war vor ein paar Jahren (2015?) gut besucht, aber maximal war das Kino in Saarbrücken damals zu 2/3 gefüllt. Und „Us & Them“ hat ja sogar 2 Termine, nicht nur einen wie gewöhnlich.
      PINK FLOYD 20.06.1989, Frankfurt
      ROGER WATERS 18.05.2002, Köln * 16.04.2007, Köln * 08./09.04.2011, Arnheim * 03.06.2011, Mannheim * 01.07.2011, Paris * 06.09.2013, Düsseldorf * 21.09.2013, Paris * 11.06.18, Köln
      DAVID GILMOUR 18.03.2006, Frankfurt * 19.09.2015, Oberhausen
      NICK MASON 09.09.2018, Luxemburg * 15.09.2018 Stuttgart * 21.9.2018 Zürich
    • Rockszene - (click)

      „Viele werden weinen“
      Roger Waters und der Konzertfilm „Us + Them“

      18. Juli 2019, Von: Redaktion, Foto(s): Trafalgar Releasing

      In jüngerer Vergangenheit ist es verhältnismäßig populär, Konzerte sehr populärer Bands und Einzelkünstler, vor allem wenn es sich dabei um aufwändige Live-Produktionen im großen Arena-oder Stadionrahmen handelt, für spätere Aufführungen in Kinos.

      aufzuzeichnen. Meist werden diese in Ton und Bild recht spektakulär gestalteten Filme an nur bestimmten Terminen in ausgesuchten Kinos aufgeführt. „Us + Them“ war nicht nur das Motto der Welttournee von Roger Waters, sondern ist der Titel des Konzertfilms, der am 2. und 6. Oktober in über 2500 Kinos in mehr als 60 Ländern kommen soll, darunter auch ins CinemaxX in Hannover.

      Es sei keine Standard- Rock´n´ Roll- Kost, die der Film böte, erklärt Roger Waters, der als Bassist und einer der Sänger wie kreativen Köpfe von Pink Floyd bekannt geworden war, deren Mitglied er bis 1985 war. „(…) Manche im Publikum mögen „yee haaa!!!“ rufen, was in Ordnung ist – aber viele werden weinen. Jedenfalls hoffe ich das.“, so der Musiker der „Us + Them“ als eine „Stimme für Liebe und Leben“ zusammenfassend beschreibt.

      Für die Leinwand umgesetzt hat die Live-Gesichte von „Us + Them“ der als visionär geltende Regisseur Sean Evans, um, wie es in einer aktuellen Medieninformation heißt, „seiner kraftvollen Musik und Botschaft von Menschenrechten, Freiheit und Liebe zu inspirieren.“

      „Us and Them“ ist der Titel eines Pink-Floyd-Songs der auf dem weltweit erfolgreichen „Über-Album“ der Band „The Dark Side Of The Moon“ vertreten ist. Unter dem Motto „Us + Them“ tourte Roger Waters mit seiner eigenen Band in den Jahren 2017 und 2018 rund um die Welt, spielte über 150 Shows vor rund 2,3 Millionen Menschen. Das Konzert in Amsterdam wurde für den Kinofilm aufgezeichnet.

      Musikalisch bestand das Konzertprogramm aus Songs aus den Pink-Floyd-Alben „The Dark Side Of The Moon“, „The Wall“, „Animals“ und „Wish You Were Here“. Auch Songs aus dem jüngsten Roger-Waters-Album „Is This The Life We Really Want“ standen auf der Setlist. Der Film hat eine Gesamtlaufzeit von 135 Minuten und wird aktuell nur am 2. und 6. Oktober 2019 in Kinos gezeigt. In Hannover soll „Us + Them“ an diesen Terminen im CinemaxX laufen.

      84.jpg

      Die Botschaft: Menschenrechte, Freiheit und Liebe. An zwei Tagen im Oktober kommt der Roger-Waters-Konzertfilm "Us + Them" ins Kino.
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)