Roger Waters - 'Us + Them' - DER FILM

    • Waters' Rückkehr in eine Welt in politischen Turbulenzen, fast ein Vierteljahrhundert nach "Amused to Death" , war auf traurige, seltsame Art und Weise perfekt getimt.
      Nach jahrenlangen Prozessen und erbitterten öffentlichen Auseinandersetzungen ist Waters endlich auch bereit, sich mit Pink Floyds immer wieder drohendem "Schreckgespenst" zu beschäftigen. Mit "Is this the Life we really want", erschuf Waters für mich ein Projekt, sowohl mit altem als auch neuem Gefühl...

      Nach Waters' Ausstieg aus Pink Floyd begann Gilmour für meinen Geschmack, insbesondere auf "A Momentary Lapse of Reason" mit charmant vorsatzfreier musikalischer "Frühschoppen-Gelassenheit",
      "nette Werke" zu schaffen. Mehr aber halt nicht.
      Bei "On an Island" passte diese Art von gemächlicher Gangart fast Song für Song.
      Die Ergebnisse seiner Solo-Alben wirken auf mich völlig kontrolliert. Weder extravagant noch faszinierend. Gilmour klingt nicht mehr wie in den genialen 70ern Jahren. Aber vielleicht will er auch gerade dieses vermeiden..

      Waters hingegen konzentrierte sich noch immer auf die Probleme des modernen Lebens – unnötiger Krieg, außer Kontrolle geratener Kapitalismus, sinnloser Unterhaltungskonsum, wie schon in seinen Pink-Floyd-Zeiten. Das Ergebnis ist die schlüssigste Wiederholung von Waters' Denkweise, seit er Pink Floyd verlassen hat.


      Auf diese Weise, nimmt Roger Waters, sein eigenes hoch aufragendes musikalisches Vermächtnis verspätet an...

      Um es zu Ende zu bringen, sie sind beide höchst talentierte Individuen, aber talentiert in so vielen verschiedenen Arten. Das ist es, was sie so einzigartig gemacht hat, als sie zusammenarbeiteten, in den Tagen, als sie in den gleichen Studios miteinander stehen konnten bzw. wollten.... :love: :love: :love:

      xxx
      Sickboy
      Mein Kopf ist ein Vakuum...
      ....mein Körper ist ein Minenfeld !!!
    • Double Bubble schrieb:

      Should be available to stream again shortly.
      Weiß RonToon auch, warum der Stream ausgesetzt wurde? Würde mich interessieren.

      und @Lord Sickboy + @Patrick
      Ich stimme Euch (natürlich -grins-) z. T. zu, was "Waters und Gilmour" betrifft... :greis:
      ...und habe ähnliche Bemerkungen ja auch immer mal wieder von mir gegeben. :klugscheiss: Allerdings gehörte ich mit meiner Meinung (mit Martin und wenigen anderen hier) eher zur Minderheit. :taetschel:
    • @Hajo: zum Glück gehts ja hier um den Us & Them Film und nich um den talentierten Gitarirsten von Waters ehemaliger Band.

      Das gehibbel um den Stream verstehe ich nicht. Ganz davon abgesehen, was ich von Streamen und Prime halte, habe ich das irgendwann mal live gesehen und als eins der besten Konzerte in Erinnerung. Auf Konserve kommt es meistens nicht so gut rüber, aber wenn die BR kommt werde ich mir die zumindest kaufen und mir sicherlich, wenn mir danach ist, auch ansehen. Der mit dem ich mir den Film gern mal angesehen hätte, hat leider seinen 59. Geburtstag nicht mehr erlebt. Hätte sicherlich interessante Diskussionen gegeben, aber da hätte man arbeitsmäßig gleichzeitig Zeit haben und ca. 500km Reislust haben müssen. Das einzige Mädel, mit der ich mir den Film hätte vorstellen können (weil begeistert mit bei derIn the flesh Tour), ist inzwischen auch verheiratet mit zwei Kindern und außerhalb der EU. Also müsste ich wirklich grad in nostalgischer Stimmung sein, wenn ich mir den irgendwann mal anschaue.

      Aber jetzt wegen sonem Stream hibbelig werden pder pabisch wenn der wieder weg ist? Sogar fragen, ob man das rippen kann?halte ich mal für etwas übertrieben. Wenn jemand an mir was mit dem Film verdienen will, dann bitte ne schöne BR.
      Am Anfang war mein Wort!