The Australian Pink Floyd Show

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Australian Pink Floyd Show




      PINK FLOYD 20.06.1989, Frankfurt
      ROGER WATERS 18.05.2002, Köln * 16.04.2007, Köln * 08./09.04.2011, Arnheim * 03.06.2011, Mannheim * 01.07.2011, Paris * 06.09.2013, Düsseldorf * 21.09.2013, Paris * 11.06.18, Köln
      DAVID GILMOUR 18.03.2006, Frankfurt * 19.09.2015, Oberhausen
      NICK MASON 09.09.2018, Luxemburg * 15.09.2018 Stuttgart * 21.9.2018 Zürich
    • Ich habe noch keine Tickets, werde aber wohl kurzfristig doch nach Saarbrücken gehen. Wenn sie schon zehn Minuten von meiner Haustür entfernt spielen, sollte ich die Gelegenheit wahrnehmen.
      PINK FLOYD 20.06.1989, Frankfurt
      ROGER WATERS 18.05.2002, Köln * 16.04.2007, Köln * 08./09.04.2011, Arnheim * 03.06.2011, Mannheim * 01.07.2011, Paris * 06.09.2013, Düsseldorf * 21.09.2013, Paris * 11.06.18, Köln
      DAVID GILMOUR 18.03.2006, Frankfurt * 19.09.2015, Oberhausen
      NICK MASON 09.09.2018, Luxemburg * 15.09.2018 Stuttgart * 21.9.2018 Zürich
    • Bin am 8. April in Frankfurt in der Jahrhunderthalle dabei.

      Ist ein schönes Appetithäppchen für den September...
      "Every gun that is made, every warship launched, every rocket fired signifies, in the final sense, a theft from those who hunger and are not fed, those who are cold and are not clothed."
      Dwight David Eisenhower
    • Bin mit meinen PF Freunden am 31 03 15 in der Messehalle Erfurt.Wir sind circa 15 Leute.Das ist wie jedes Jahr das absolute Highlight für uns.Haben leider von Gilmour in Oberhausen keine Kenntnis gehabt.Bin richtig neidig, wünsche aber allen die eine Karte haben einen schönen Abend! mfg Gerde!
    • So, habe heute Netterweise 2 Karten für Oberhausen geschenkt bekommen. Glück muss man haben. :thumbsup:
      Ich gehe vermutlich mit meinem Bruder hin und wir werden uns mal mit Meddle - a Tribute to Pink Floyd Karten 3 Wochen später revanchieren, da uns jetzt die Fehlbuchung/-Planung zugute kommt.

      Mal sehen wie es wird. Aussie-Floyd ist bei mir immer eine zweiseitige Sache:

      Hammerstein Ballroom in New York waren sie der Hammer, guter Sound, gutes Programm. 2 Jahre später in Oberhausen, hatten wir blöde Plätze und einen schlecht gemischten Sound. (Die Leadgitarre ging immer mit einem nervigen "Pock, Pock,Pock" in den Limiter und es war kaum anzuhören).
      Mal sehen wie es jetzt wird.

      Aber 2 mal Pink Floyd Coverband in 3 Wochen, wer hätte das gedacht.
    • War heute in Stuttgart bei TAPFS, war ein gutes Konzert, doch bei manchen Songs haben die Burschen am Mischpult keine gute Arbeit geleistet. Dauer 2 Std 15 Min. Neben ihrem Kängeru das bei One of this days seinen Auftritt hat, fliegt nun auch noch das Schwein bei Run like hell. Im Zugabeblock spielen sie Louder than Words aber das müssen sie noch üben für meinen Geschmack. Ansonsten war es wieder mal toll die Musik von Pink Floyd live zu hören
    • Komme gerade vom Aussiefloyd-Conzert in Erfurt. Muss ehrlich sagen das sie mir letztes Jahr besser gefallen haben. Bei 2h 20 min. Spielzeit haben leider viele alte Songs gefehlt. Wish you where here in voller Länge war klar aber danach 5 oder 6 Titel von The Wall (wieder kein Mother) ist für normale Durchschnitzbesucher schon ganzschön harter Tobak. Money und Learning to fly hätten sie weglassen können. Kann ja eh keiner mehr hören. Astronomy Domaine und one of this days waren die einzigen Titel aus der Zeit vor Darkside. Leider kein Titel von Animals(nur das Schwein flog durch die Halle) dann noch High hopes und Louder than words neu im Programm und dann war schon wieder Feierabend. Naja vielleicht spielen sie nächstes Jahr mal wieder was von Animals. Da ist das Jahr des Schweins(Scherz).
    • Gestern Abend in Nürnberg in fast ausverkaufter Halle. Die Setlist war identisch mit der in Würzburg.

      Schwein gab es keines. nur den aufgeblasenen Lehrer bei "Another Brick In The Wall" und ein hüpfendes aufgeblasenes Riesenkänguru bei "One Of These Days". Spielzeit auch hier 2:20 Stunden. Sound und Lautstärke waren bei meinem Platz sehr gut. Musikalische Höhepunkte: neben der kompletten "Wish You Were Here" für mich "High Hopes" und "One Of These Days". Schwächster Song in meinen Augen: "Louder Than Words". Da merkt man eben doch ein wenig die Resteverwertung.

      Die Lightshow war klasse und so als kleines persönliches Highlight sind mir noch die im Dunkeln leuchtenden Fingernägel der einen Background-Sängerin aufgefallen. Was es nicht alles gibt...
    • Habe gerade den Flyer für nächstes Jahr in der Hand und hoffe das sie unter dem Motto-Das Beste vom Besten- noch mal die alten Titel spielen die sie schon lange nicht mehr im Programm haben. Am liebsten wären mir von jeder Platte 2 Titel. Das käme auch zeitlich gut hin. Oh ich lese gerade : Erleben Sie die größten Pink Floyd-Hits noch einmal live in einer Produktion, die alle bisherigen in den Schatten stellt. Hört sich irgendwie nach Abschied oder Auszeit an. Wäre natürlich nicht so gut. Hoffen wir das es noch ein paar Jahre weitergeht. Ich habe auch festgestellt das die Stimmung beim Konzert nicht so überragend war. Ich glaube sogar das sie mit dem Motto für nächstes Jahr einiges ändern wollen.