Berlin 1990 - The Wall (Roger Waters)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Berlin 90" Potzdamer Platz * Samstag 21 Juli 1990



      Foto (C) Hajo


      Das offizielle Programmheft.

      Programmheft The Wall Berlin 1990.jpg
      shine on...


      Pink Floyd; 16.06.1988 (Ost)Berlin | Roger Waters; 21.07.1990 Berlin | Pink Floyd; 02.08.1994 Köln | Pink Floyd; 23.08.1994 Gelsenkirchen | Roger Waters; 20.05.2002 Oberhausen | David Gilmour; 10.03.2006 Dortmund | Roger Waters; 16.04.2007 Köln | Roger Waters; 18.06.2011 Düsseldorf | Roger Waters; 06.09.2013 Düsseldorf
    • Berlin 1990 - The Wall (Roger Waters)

      Allgemein dürfte ja der offizielle Film von Roger Waters bekannt sein.
      Doch weicht dieser vom Original ab!
      Wer damals beim Konzert dabei gewesen ist, konnte ja live miterleben, wie Sinéad O’Connor die Stimme versagt hatte!
      Im Video ist davon nichts zu sehen (hören).
      Nachdem die Masse den Potsdamer Platz verlassen hatte, wurde dieses noch einmal neu eingespielt.

      Dieses Konzert wurde auch live im Fernsehen übertragen.

      Ich bat damals einen Bekannten, das Konzert für mich aufzunehmen, da ich ja selbst in Berlin war.


      Diese VHS-Kassette auf der zwar eine miserable Tonqualität ist (wegen diverser Stromausfälle während des Konzertes) halte ich natürlich in Ehren.
      shine on...


      Pink Floyd; 16.06.1988 (Ost)Berlin | Roger Waters; 21.07.1990 Berlin | Pink Floyd; 02.08.1994 Köln | Pink Floyd; 23.08.1994 Gelsenkirchen | Roger Waters; 20.05.2002 Oberhausen | David Gilmour; 10.03.2006 Dortmund | Roger Waters; 16.04.2007 Köln | Roger Waters; 18.06.2011 Düsseldorf | Roger Waters; 06.09.2013 Düsseldorf
    • Du hast ja recht! Ich werde halt alt... :huh:
      shine on...


      Pink Floyd; 16.06.1988 (Ost)Berlin | Roger Waters; 21.07.1990 Berlin | Pink Floyd; 02.08.1994 Köln | Pink Floyd; 23.08.1994 Gelsenkirchen | Roger Waters; 20.05.2002 Oberhausen | David Gilmour; 10.03.2006 Dortmund | Roger Waters; 16.04.2007 Köln | Roger Waters; 18.06.2011 Düsseldorf | Roger Waters; 06.09.2013 Düsseldorf
    • pato4sen schrieb:

      Dieses Konzert wurde auch live im Fernsehen übertragen.

      Ich bat damals einen Bekannten, das Konzert für mich aufzunehmen, da ich ja selbst in Berlin war.
      Ich auch und habe mir diese Aufnahme inzwischen sogar digitalisiert, wobei es ja eher u.a. der totale Ausfall der Technik war und Rogers verzweifeltes "Stepptanzen", das rausgeschnitten wurde.
      Ich weiß noch sehr gut, wie ich einige Meter vorm Mischpult stand und dachte, jetzt fällt das ganze Konzert ins Wasser.
      Was Sinéad O’Connor betr., so war die meiner Meinung nach dem Druck damals einfach nicht gewachsen, denn Ihr Gersang war "gar schrecklich".

      Hier noch ein schönes Foto von diesem Ereignis, das ich damals nachträglich kaufte (sucht mich mal )
      ----> Admin: Vielleicht für den "header" hier.

      Roger Waters Wall Berlin 1990.jpg

      PS.: @Andreas, wenn Du jeden Rechtschreibfehler hier korrigieren willst, hast Du ja viel zu tun.... :rolleyes: ... aber gut, in diesem Fall...
    • Hajo schrieb:

      PS.: @Andreas, wenn Du jeden Rechtschreibfehler hier korrigieren willst, hast Du ja viel zu tun.... ... aber gut, in diesem Fall...
      Sischer nischt! :nee:

      Die Sinead hat mir auch ein bisschen leid getan, so betröppelt wie sie da stand, erst recht, weil ich sie zu der Zeit sehr mochte.
      "The Band" waren allerdings fürchterlich!!!
    • Ich stand damals in Höhe des "Hotelzimmers", vor einem Gerüst für die Technik. Zu meiner rechten (in Richtung Bühne, also stand ich in West-Berlin) war eine Reihe Bogenlampen, auf denen auch einige Fans geklettert waren.
      Leider kann ich diese Lampenreihe auf keinen Foto sehen...
      Die war aber mit Sicherheit dort!
      Zu blöd, dass ich meine Papier-Maske nach dem Konzert verloren hatte.
      shine on...


      Pink Floyd; 16.06.1988 (Ost)Berlin | Roger Waters; 21.07.1990 Berlin | Pink Floyd; 02.08.1994 Köln | Pink Floyd; 23.08.1994 Gelsenkirchen | Roger Waters; 20.05.2002 Oberhausen | David Gilmour; 10.03.2006 Dortmund | Roger Waters; 16.04.2007 Köln | Roger Waters; 18.06.2011 Düsseldorf | Roger Waters; 06.09.2013 Düsseldorf
    • Andreas schrieb:

      "The Band" waren allerdings fürchterlich!!!
      ja deren ablege nennen sich heute "the Drank" und tummeln sich meistens vor gewissen Discountern mit Bier in der Hand . Interessant finde ich die Aussage

      pato4sen schrieb:

      Wer damals beim Konzert dabei gewesen ist, konnte ja live miterleben, wie Sinéad O’Connor die Stimme versagt hatte!

      Im Video ist davon nichts zu sehen (hören).
      Nachdem die Masse den Potsdamer Platz verlassen hatte, wurde dieses noch einmal neu eingespielt.
      Hat Water nicht mal gemotzt das Sinéad o´Conner als einzige NICHT am Ende für erneute Aufnahmen zur Verfügung stand "aus gründen die nur sie kenne"? Vielleicht hat Roger da wieder was vergessen so wie "The Show must go on" oder "Outside the Wall". Ich Frage mich auch wie damals die BVB (ost) und BVG (West) nach Ende der Bespaßung die Menschenmassen da weg bekommen haben. Für mich einer der wenigen Auftritte von einem Floyd wo ich nicht traurig bin nicht live dabei gewesen zu sein und nur eine DVD davon zu besitzen.
    • Patrick schrieb:

      Für mich einer der wenigen Auftritte von einem Floyd wo ich nicht traurig bin nicht live dabei gewesen zu sein und nur eine DVD davon zu besitzen.
      Das sagst Du nur, weil Du nicht dabei gewesen bist.

      Für mich war es einer der größten Erlebnisse (Konzert-mäßig) meines Lebens! Dazu noch der Anlass.... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      PS.: Ich hoffe, ich finde demnächst mal etwas Zeit, für einen Bericht davon, wie ich das alles empfunden habe, bzw. wie's auf mich gewirkt hat (+ Begleitumstände).

      @pato4sen

      Ganz rechts im Foto sind ja noch " div. Gerüste" zu erkennen, aber alles ist natürlich nicht drauf.
      Ich bin froh, dass ich meine Maske noch habe (bzw. heil nach Hause bringen konnte)
    • Ich bin auch froh, dass ich damals mit dabei gewesen bin.
      Zwar kostete die Karte 51.-DM, doch das war (und ist) es mir wert!
      Ich habe einmal "Mother" vom 3-SAT-Mitschnitt auf Youtube hochgeladen.
      Mal sehen, wie lange sich das dort halten kann...
      So kann sich jeder sein Bild machen, wer wo falsch gesungen hatte... :D

      shine on...


      Pink Floyd; 16.06.1988 (Ost)Berlin | Roger Waters; 21.07.1990 Berlin | Pink Floyd; 02.08.1994 Köln | Pink Floyd; 23.08.1994 Gelsenkirchen | Roger Waters; 20.05.2002 Oberhausen | David Gilmour; 10.03.2006 Dortmund | Roger Waters; 16.04.2007 Köln | Roger Waters; 18.06.2011 Düsseldorf | Roger Waters; 06.09.2013 Düsseldorf
    • Und hier die bearbeitete Version:

      shine on...


      Pink Floyd; 16.06.1988 (Ost)Berlin | Roger Waters; 21.07.1990 Berlin | Pink Floyd; 02.08.1994 Köln | Pink Floyd; 23.08.1994 Gelsenkirchen | Roger Waters; 20.05.2002 Oberhausen | David Gilmour; 10.03.2006 Dortmund | Roger Waters; 16.04.2007 Köln | Roger Waters; 18.06.2011 Düsseldorf | Roger Waters; 06.09.2013 Düsseldorf
    • Bei 4:38 "Momma, will she tear your little boy apart?" schaut Sinéad O’Connor in der 3SAT Version gerade aus und in der neueren nach unten.
      Also muss diese Szene nachträglich enstanden sein. (Bein Sound-Check war es noch hell, da kann diese Aufnahme nicht her sein)
      Schön auch der Unterschied bei 5:20 - In der 3SAT Version stehen zwei Mikos und in der anderen singen alle (einschließlich Roger) in eines.
      shine on...


      Pink Floyd; 16.06.1988 (Ost)Berlin | Roger Waters; 21.07.1990 Berlin | Pink Floyd; 02.08.1994 Köln | Pink Floyd; 23.08.1994 Gelsenkirchen | Roger Waters; 20.05.2002 Oberhausen | David Gilmour; 10.03.2006 Dortmund | Roger Waters; 16.04.2007 Köln | Roger Waters; 18.06.2011 Düsseldorf | Roger Waters; 06.09.2013 Düsseldorf
    • pato4sen schrieb:

      Also muss diese Szene nachträglich enstanden sein.
      The live performance of "Mother" was also hounded by a power failure. Roger Waters tried to get Sinéad O'Connor to sing her parts anyway, or mime the song, while the error was being fixed. Offended by being asked to mime, she didn't return after the show to re-record the performance (which is how "The Thin Ice" was saved for the CD/Video release.) Instead, the release version of "Mother" comes from the dress rehearsal on the previous night before the concert.
    • pato4sen schrieb:

      3SAT Version
      Lieber pato4sen !
      Wir scheinen ja beide -was
      dieses Konzert betrifft- viele Gemeinsamkeiten zu haben. Auch ich "schwelge" da in Erinnerungen (was war das schon alleine für ein "beharrlicher Kampf" mit meiner Gruppe bis vor das Mischpult vorzudringen ... die anderen hätten längst aufgegeben, aber ICH WOLLTE DAS SO), ich hatte sogar drei Personen im Bekanntenkreis vorher beauftragt, den Videorecorder zu Hause rechtzeitig anzuschmeißen, ich habe schon "Jahre" vorher jeden Schnipsel von Waters Äußerungen zu einer Wiederaufführung von the Wall aufgesogen (nachdem ich das in Dortmund erleben dürfte), dabei auch die Nebenbeibemerkung von Ihm (scherzhaft): "Da müsste schon die Berliner Mauer fallen" (...) und als dann die Mauer wirklich "Geschichte wurde" (was für mich, aus Gründen die ich im alten Forum ja schon oft erwähnt habe, noch mal ein ganz besonderes Ereignis -als Wessi- war), habe ich sofort gehofft, dass dies ein Anlass für Waters sein könnte --- wie es dann ja auch kam.

      Kennst Du eigentlich diese 3 DVDs?

      Berlin Wall Rehearsals - The Dress Rehearsals
      The Rehearsals
      Building The Wall

      Die Papp-Maske hast Du ja nicht mehr. Hast Du denn den hier?
      Wall 90 ST..jpg


      Hängt bei mir alles (zum Leidwesen meiner Frau) mit anderen "Devotionalien" (wie man sowas ja wohl nennt) an der Wand im Wohn -ähhh Pink Floyd oder Medien- Zimmer. :whistling:
    • Double Bubble schrieb:

      pato4sen schrieb:

      Also muss diese Szene nachträglich enstanden sein.
      The live performance of "Mother" was also hounded by a power failure. Roger Waters tried to get Sinéad O'Connor to sing her parts anyway, or mime the song, while the error was being fixed. Offended by being asked to mime, she didn't return after the show to re-record the performance (which is how "The Thin Ice" was saved for the CD/Video release.) Instead, the release version of "Mother" comes from the dress rehearsal on the previous night before the concert.
      Thanks for the clarification!
      shine on...


      Pink Floyd; 16.06.1988 (Ost)Berlin | Roger Waters; 21.07.1990 Berlin | Pink Floyd; 02.08.1994 Köln | Pink Floyd; 23.08.1994 Gelsenkirchen | Roger Waters; 20.05.2002 Oberhausen | David Gilmour; 10.03.2006 Dortmund | Roger Waters; 16.04.2007 Köln | Roger Waters; 18.06.2011 Düsseldorf | Roger Waters; 06.09.2013 Düsseldorf