Rattle that Lock Tour 2015/2016 - Live BluRay/DVD

    • Der Weihnachtsmann war gnädig und so kann ich hier jetzt auch mit reden.

      Tolles Werk und super Bild, auch wenn das Bild um Mr Screen am Anfang von Us and Them irgendwie zweimal hängt. Nun kann man auch noch ein wenig 2015 und 2016 miteinander vergleichen. Ich vermisse Carin doch schon. Ich hoffe das er irgendwann bei einer, hoffentlich, neuen Tour wieder dabei sein wird.
      Ich hätte mir am Ende wahrscheinlich eher gewünscht das man den Südamerika Gig komplett-, und Pompii als Bonus auf den Markt zu schmeißt. Das hat zum einen mit den Musikern- und zum anderen aber auch mit dem Publikum zutun. Ich weiß gerade aus dem Kopf nicht wann Gilmour das letzte Mal in Südamerika gespielt hat, aber wenn man die Leute da sieht, hat man das Gefühl Gott IN PERSON singt zu ihnen. Begeisterung pur. Viele haben Gilmour wahrscheinlich noch nie in real erlebt und so ist auch die Stimmung. In Pompii hingegen, sind wir doch mal ehrlich, sind das meiste doch Wiederholungstäter und so "kennt man das ja schon". Als Dank zeigt man Gilmour dann noch bei RLH die gekreuzten Arme von the Wall (Waters Symbol). Natürlich ist mir die Symbolstärke von Pompii bewusst aber ich denke trotzdem das ein Film mit Publikum das jede Note feiert und mit singt genauso besonders sein kann.
      Trotzdem: Tolles Werk! Das muss Waters erst mal toppen....wenn dann
    • Patrick schrieb:



      . Ich vermisse Carin doch schon. Ich hoffe das er irgendwann bei einer, hoffentlich, neuen Tour wieder dabei sein wird.Ich hätte mir am Ende wahrscheinlich eher gewünscht das man den Südamerika Gig komplett-,
      Also Carin in allen Ehren , aber der Carin Ersatz hat seinen Job auch gut gemacht, ich vermisse J.C. nicht. vl ist er bei Waters besser aufgehoben. Die Suedamerika Bilder auf der BR 2 finde ich auch sehr sehenswert.
      Ja eine BR nur von der Suedamerika Tour hätte ich mir auch gewünscht. Glaube der Wunsch ist hier schon öffters erwähnt wiorden. Gibts eigentlich kein gutes Voio von Suedamerika- Tour???
    • lunatic100 schrieb:

      Also Carin in allen Ehren , aber der Carin Ersatz hat seinen Job auch gut gemacht, ich vermisse J.C. nicht. vl ist er bei Waters besser aufgehoben.
      Waters ist bei Carin auch ut aufgehoben, das stimmt natürlich. Aber Carin´s Geheimaffe ist ja seine Vielseitigkeit. Er war ja nicht nur Keyboarder sondern auch bei Gilmour am Ende dritter Gitarrist. Today, WYWH und FOS z.B., bedurfte seinen Einsatz. Chester Kamen musste also nicht nur Manzanera sondern auch gleichzeitig teilweise Carin ersetzen.
    • walburgis schrieb:

      Bei Waters hingegen fand ich seine kreischende Laute zu laut.
      Leider habe ich mich 2002 noch nicht für Floyd & Co. interessiert. Was ich dann später von Fans hörte, bezog sich auch öfters negativ auf "CK". Dementsprechend bin ich natürlich auch kritisch letzt...vorletztes Jahr ins Konzert gegangen. Am Ende war ich aber doch positiv überrascht. Er hat OAI bisschen die Lethargie genommen.

      Sang CK eigentlich 2002 "Dogs" (so wie Bramall II in der USA)?