Roger im Netz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • juchu eine aufgabe für mich :)
      danke, dass du an mich denkst @Hajo :)

      mein übersetzungsversuch ist absolut spontan und ich übernehme keine gewähr für fehler, allerdings versuch ich nach bestem wissen und gewissen mit meinem schulenglisch + zu helfen :)

      es geht hoffentlich nur um den artikel von Lana Melman, weil das video interview von waters und eno ist doch recht lang... ;)

      "die verrückte verrückte verrückte welt von roger waters"

      "also wie denkt roger waters über musik, seine kritiker und das normale leben, zu dem wir alle zurück wollen? wir finde es heraus in frank barat´s kürzlichem interview mit den musikern roger waters und brian eno.
      Barat ein französischer autor und filmemacher, hat bücher zusammen mit Noam Chomsky, Ilan Pappé, Ken Loach, und Angela Davis (redigiert) editiert.
      Er war ausserdem der koordinator des russell tribunal von palästina, welches israel zu einem apartheit staat von 2008 bis 2014 erklärte/verurteilte.
      Das sollte ihnen einen hinweis darauf geben, wie das video interview gelaufen ist.

      Als mitgründer der progressiven rock gruppe pink floyd, ist roger waters mehreren generationen gut bekannt für seine philosophischen texte und seine ausufernden bühnen shows.
      er ist ausserdem bekannt für seine notorische antisemitische rhetorik und seine anti israel politik..."

      (kurzer zwischenstopp von ShineOn, ich tippe nur mit zwei finger-adler system, bitte habt geduld, gleich gehts weiter)

      tante edith 1: pause beendet

      "sein englischer landsmann brian eno, vielleicht ein weniger bekannter name, aber ein weithin bekannter komponist und produzent innerhalb der musik industrie. Er teilt waters anti zionistische politik, und zusammen mit dem regisseur Ken Loach und dem musiker Thurston Moore, ist er einer der herausragenden künstlern, die die BDS kampagne gegen israel unterstützen..."


      (nächster zwischenstopp von ShineOn: oha ich sehe gerade der artikel ist recht lang, und ich brauche mit meinem zwei finger adler-suchsystem bestimmt 1,5 stunden um das auf deutsch hier reinzuschreiben... und meine fenster warten auf mich und ich würd gern einen frisch gemahlenen kaffee bei einem guten freund geniessen...
      Vorschlag von mir zum ablauf: ich bin gerne jederzeit bereit englisch in deutsch zu übersetzen, allerdings wegen meiner nicht vorhandenen tipp geschwindigkeit wär es mir lieber, wenn ich vielleicht mit jemandem von euch, der mit 10 fingern tippen kann, via skype oder telefon meine übersetzung zu sprechen und der helfer tippt es hier rein? bitte!)
      mit floydigen Grüssen may you all shine on :)
      Da ist ein Kind, das einer riesen Phantasie aufgesessen war...
      Ein Mann liegt da und träumt von grünen Feldern und Flüssen, aber...
    • @ShineOnVI: ich tippe sowas immer ( ok mit meh Fingern) In Word und kopier es dann ins Forum. Mach ruhig weiter, gibt hier ja noch mehr User als @Hajo die das sicher auch interessiert. Ich will der blöden Kuh keinen Klick geben, um mir das Original durchzulesen. Das bisher gelesene hat mir schon gereicht, die Olle klingt wie die Propaganda von z.B. Kim Wrong Dung oder wie dee heißt. Fängt schon an die Beteiligten als Antisemiten zu bezeichnen ind Brian Eno als weniger bekannten Musiker.
      Am Anfang war mein Wort!
    • vielen dank @boernix :)
      ich mache gerne weiter, englisch - deutsch übersetzen macht mir spass.
      Allerdings komme ich erst morgen wieder dazu.
      danke auch für deinen rat mit word, allerdings besteht auch dabei weiter das problem mit meinem tipp schneckentempo...

      lg ShineOn

      Tante Edith - Nachtrag: leider weiss ich noch nicht, wie lange sich mein vorhaben heute hinziehen wird, irgendwann heute abend werde ich den artikel weiter übersetzen! :)
      mit floydigen Grüssen may you all shine on :)
      Da ist ein Kind, das einer riesen Phantasie aufgesessen war...
      Ein Mann liegt da und träumt von grünen Feldern und Flüssen, aber...


    • Da das als Video läuft, versagt leider der Google-Übersetzer, bzw. ähnliche Programme.
      Hat wer Lust mir (und anderen hier, die nicht so gut englisch können) da mal grob mitzuteilen, was da steht?
      @ShineOnVI z.B., wenn es Dir wieder besser geht?!
      Es geht wohl um die Labour-Partei in England und Antisemitismus, aber.... etwas genauer wüsste ich schon gerne, was Roger da schreibt.
    • und los gehts:
      es geht darum, dass dieser john ware ein investigativ journalist ist der für das bbc fernsehmagazin panorama (vermutlich vergleichbar mit ard panorama und report?) investigative filmbeiträge dreht.
      im july letztes jahr wurde ein beitrag von ihm mit dem titel "ist die labour partei antisemitisch?" ausgestrahlt.
      das fand die labour partei nicht ganz so lustig und hat dagegen stimmung gemacht und wollte die bbc zwingen diesen beitrag in zukunft nie wieder auszustrahlen, weil die bbc mi diesem beitrag die öffentlichkeit in die irre führen würde... natürlich hat die partei auch so einiges gegen den verantwortlichen journalist gesagt/mitgeteilt und dagegen hagt der sich gewehrt und beim high court eine verleumdungsklage eingereicht.
      innerhalb des gerichtsprozesses hat sich am letzten mittwoch der neue parteichef von labour, Keir Starmer, für die aussagen entschuldigt und kapituliert, aber sehr schwach...

      jetzt mischt sich Roger ein:
      er hat einen brief an den chefredakteur der Times geschickt, dieser brief wurde zurück geschickt, Rogers kommentar dazu: "es war mal möglich der Times einen brief zu schicken um seine meinung auszudrücken, aber jetzt besitzt Rupert Murdoch die Times..."

      und dann veröffentlicht Roger den Brief in diesem video:
      er erklärt, dass diese schwache "kapitulation" und entschuldigung vor gericht sein blut zum kochen bringt, und dass das nur eine "nebelkerze" wäre um den umgang mit der unterstützung der israelischen lobby und der besetzung der pal. gebiete und der unterdrückung der palestineser, zu verdecken.
      er kritisiert weiter, dass die labour partei zu sehr auf der seite der israelischen regierung und der besetzung der palestineser gebiete und der unterdrückung der palestineser stehe. er verlangt, dass sich die partei besser dafür entschuldigen sollte, dass sie beim parteitag im letzten jahr eine definition von antisemitismus von der "IHRA" übernommen hat, und auch für die positiven aussagen vom neuen parteichef über den israelischen staat.
      dann folgt noch seine bekannte meinung, dass der israelische staat sanktioniert werden sollte, weil sie eben den palestinenser so viel schlechtes antun usw. usf.
      dann kommt Roger in dem zusammenhang auch irgendwie zu Julian Assange...
      dann kommt Roger wieder zurück zu labour, dass es unter dem neuen parteihef so scheint als würde sich die partei darauf vorbereiten bedingungslos "auf den knien" der Queen zu folgen...
      irgendwann kommt Roger dann auch zu der frage ob man denn an die 32 artikel der menschenrechts deklaration der uno glauben würde, und dass das zusammenleben in der internationalen gemeinschaft mit israel seit 1948 so wäre als würde man seit 1948 mit einem schlecht trainierten PitBull in einem schlafzimmer zusammen leben...

      also wieder manches dabei was man schon von Roger kennt.

      das war es relativ grob zusammengfasst ABER nicht 100% alles was er da so schreibt, weil so langsam muss ich mich wieder auf der couch lang machen, ich bin noch nicht wieder ganz fit.
      ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen?

      scheeeee abend rundrum :)
      mit floydigen Grüssen may you all shine on :)
      Da ist ein Kind, das einer riesen Phantasie aufgesessen war...
      Ein Mann liegt da und träumt von grünen Feldern und Flüssen, aber...