Endlich die Early Years Box?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endlich die Early Years Box?

      Nachdem viele Releases der letzten Jahre, wie bspw. die unsäglichen Immersion Editionen oder die Division Bell Box eher enttäuschend waren, folgte bekanntermaßen Ende 2015 eine streng limitierte Doppel Vinyl "1965 Their First Recordings". Zugleich wurde die Ansage veröffentlicht:

      „On Friday, a special limited edition set of two 7“ singles was released, featuring previously unreleased Pink Floyd tracks. There were just over 1000 of these sets available. „Pink Floyd 1965 – Their First Recordings“ included Lucy Leave, Double O Bo, Remember Me, Walk With Me Sydney, Butterfly and I’m A King Bee.
      If you weren’t one of the lucky ones to come across one of these in your local record store (the only place they were available from), don’t worry, Pink Floyd hope to make them available in some physical form towards the end of next year.

      "Towards the end of next year" ist ja nun auch nicht mehr so lange hin und die Pink Floyd Homepage zeigt nun ein frühes Konzertposter aus der Zeit mit Syd. Ich hoffe, dass die Herren ihre Lehren aus den Immersion Boxen gezogen haben und uns diesmal etwas Großartiges erwartet :)
    • Ich finde einfach, dass sich der Mehrwert zum Original-Album stark in Grenzen hält. Bei einer Box für 150 Euro erwarte ich mehr als das Original Album in diversen Formaten (LP, CD, Download, BD), ein paar Singles die reine Sammler Stücke sind (wen interessiert der Audio-Inhalt darauf?) sowie einen Film, der mit dem Album eigentlich nichts zu tun hat.
      Es gibt keinerlei Demos, nicht verwendete Stücke o.ä. (klar ein Teil wurde ja auch als The Endless River weiterverwendet), aber was ist denn z.B. mit den dort nicht veröffentlichten TBS Teilen oder sonstigen work-in-progress Versionen? Nick meinte doch in seinem Buch, dass es sehr viel gegeben hätte,d ass nicht auf dem Album wäre? Oder wie wäre es Live-Stücken, die nicht auf Pulse sind bzw. von einem anderen Konzert stammen?
      Zusätzliche unveröffentlichte Lieder, Demos und/oder Live-Stücke: das ist doch bei anderen Releases dieser Preiskategorie Standard.
      Außerdem missfällt mir die Koppelung der Surround-Variante des Albums an die 150 Euro Box (die nach zahlreicher Kritik kurzfristig eingeschobene DVD war ja schnell ausverkauft und deren mangelnde Verfügbarkeit hat nur einige wenige "Fans" reich gemacht).
    • Also mich interessiert der Audio Inhalt auf den Bonusplatten durchaus...

      Wo hat diese Box 150€ gekostet? Das teuerste was ich sie sah, war 129. Letztens gab es sie für 69 bei jpc...

      Klar kann ich deine Einwände auch nachvollziehen, aber ich finde sie haben schon einiges draus gemacht...und mir gefällts.
      :drummer: :Git: Like us on Facebook: Access2music.de :Git: :drummer:
    • @Jester: Meinetwegen auch 129 (ich habe den aktuellen Amazon Preis genommen). Die 20 Euro ändern letztlich auch nichts. Sonderangebote einzelner Händler über einen kurzen Zeitraum finde ich jetzt auch nicht so relevant zur Gesamtbeurteilung. Wäre das der Standardpreis gewesen fände ich das aber schon wesentlich passender für den doch recht lückenhaften Release.

      @mARCIE: Danke für die Info, wäre ich nicht drauf gekommen (ich hab mir die DVD für 15$ oder so gekauft). Ich kann auch eine Binsenweisheit zum Besten geben: man muss auch nicht alles gut finden muss, was so veröffentlicht wird. Immerhin ist meine Kritik sachlich begründet...

      @Mars: Genau xD
    • Jester schrieb:

      wenn es eine offizielle Sache ist dann warner. Solozeug von gilmour und waters läuft über Sony
      Wurde vor einigen Monaten nicht eigens das neue Label Pink Floyd Records gegründet?

      Waters ist jetzt m. W. nach bei --> BMG ...

      (Auf der anderen Seite --- ist das irgendwie wichtig?)
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)


    • The easy stuff first: Obviously all the first singles: Arnold Layne, See Emily Play, Apples & Oranges, It Would Be So Nice, Point Me At The Sky (the two latter originally released without picture sleeve in the UK, which is why they are showed with a Columbia company sleeve here as well).

      There is also the poster which was recently posted on Pink Floyd's facebook page. And the The Man & Journey 1969 tour programme, but it looks like a miniature version, so it's possible it's just a postcard sized photo of its front cover.

      There is also the Rainbow Theatre programme from February 1972, but again in miniature it would seem, as well as the 1972 "Eclipse - A Piece For Assorted Lunatics" programme which was used for the first US tour in 1972 (for those not in the know: they performed their new set in 1972 first as "Dark Side Of The Moon", then when they travelled to the US for the first time in 1972 they changed the title to "Eclipse", a title they kept when they returned for more European dates, but then changed it back to Dark Side Of The Moon when they visited the US for the second time in 1972). There seem to be a couple more programmes there, as well as another poster, but I dont recognise them from the low res image. And there is a bunch more stuff towards the right of the image that I dont recognise as well.

      yeeshkul.com/forum/showthread.…the-early-years-1965-1972
    • Jester schrieb:

      Leute schraubt endlich mal eure riesige Erwartungshaltung herunter...
      Ich für meinen Teil hoffe wie oben geschrieben auf eine Verbesserung ggü den Enttäuschungen der letzten Jahre bzw. Jahrzehnte. Riesige Erwartungshaltung? Nö, eher Anschluß an das, was andere große Bands so liefern, gerade wenn eine Box immerhin 8 Jahre abdecken soll.

      Zur Erinnerung:
      Nick Mason: Die eine, die ich unbedingt machen möchte, das ist die „Early Years“ Box. Bestehend aus den Alben „Piper“, „Saucerful“ und „Meddle“. Ich weiß nicht ob es mit „Ummagumma“ oder „Atom Heart Mother“ funktionieren würde.
      Wir sollten Songs wie Scream Thy last Scream, Walk With Me Sydney, King Bee, Double O Bo, Let´s Roll Another One und Butterlfy veröffentlichen.
      Ich denke nicht, dass wir eines der anderen Alben, in der gleichen Intensität (Immersion Box), wie die drei wichtigsten (Dark Side, WYWH, The Wall) veröffentlichten werden.
      pulse-and-spirit.com/interviews/nick-mason-record-collector/