Endlich die Early Years Box?

    • Blöd gelaufen. Trotzdem halte ich eine BBC Box in absehbarer Zeit für unwahrscheinlich.

      a) weil sich dann der ein oder andere Käufer der Box veräppelt vorkommen würde
      b) PF eine gewisse Neigung dazu haben, Releases auf die lange Bank zu schieben (Bsp: auf den Immersions erschienene Demos sollten ja schon mit der Shine On Box kommen, Pulse DVD, TDB und WYWH Surround Mixes schlummerten seit 2004 bzw. 2009 in den Archiven, usw.)

      Den OBC Surround Mix fände ich sowieso interessanter :D
    • SpaceCowboy schrieb:

      Blöd gelaufen. Trotzdem halte ich eine BBC Box in absehbarer Zeit für unwahrscheinlich.

      a) weil sich dann der ein oder andere Käufer der Box veräppelt vorkommen würde
      b) PF eine gewisse Neigung dazu haben, Releases auf die lange Bank zu schieben (Bsp: auf den Immersions erschienene Demos sollten ja schon mit der Shine On Box kommen, Pulse DVD, TDB und WYWH Surround Mixes schlummerten seit 2004 bzw. 2009 in den Archiven, usw.)

      Den OBC Surround Mix fände ich sowieso interessanter :D
      ................und C...weil es unnötig ist....es klingt schon gut.
    • CAMBRIDGE ST/ATION

      DVD/Blu-ray


      3. Interstellar Overdrive - ‘Scene – Underground’ UFO at The Blarney Club, London, January 27, 1967 Live

      5. Pow R. Toc H. / Astronomy Domine BBC ‘The Look Of The Week’ – BBC Studios, 9.22 London, May 14, 1967 Live

      9. Instrumental Improvisation - BBC ‘Tomorrow’s World’, London, December 12, 1967 Live

      10. Instrumental Improvisation - Die Jungen Nachtwandler’, UFO, The Blarney Club, London, February 24, 1967 Live



      Das wären für mich die "richtigen" Livestücke vom ersten Videopart.
      Man muss wissen, bis wohin man zu weit gehen kann (Jean Cocteau)
    • 1968 GERMIN/ATION

      DVD/Blu-ray

      ‘Bouton Rouge’, Paris, France, 20 February 1968
      9. Astronomy Domine Live
      10. Flaming Live
      11. Set The Controls For The Heart Of The Sun Live
      12. Let There Be More Light Live

      14. Instrumental Improvisation - ‘The Sound Of Change’, London, UK, March 1968 Live

      15. Set The Controls For The Heart Of The Sun - ‘All My Loving’, London, UK, 28 March 1968 Live

      17. Interstellar Overdrive - ‘Pop 68’, Rome, Italy, 6 May 1968 Live

      ‘Tienerklanken – Kastival’, Kasterlee, Belgiu, 31 August 1968
      18. Astronomy Domine Live

      ‘Tous En Scene’, Paris, France, 21 October 1968
      23. Let There Be More Light Live
      24. Flaming Live

      25. Let There Be More Light - ‘Surprise Partie’, Paris, France, 1 November 1968 Live





      Das wären für mich die "richtigen" Livestücke vom zweiten Videopart.
      Man muss wissen, bis wohin man zu weit gehen kann (Jean Cocteau)
    • Die Box hab ich mir nicht gegönnt , zu sperrig zu teuer.

      Aber Cre/ation The early years 1967-1972 steht jetzt im Regal. Recht nett , aber ncichts was ich nicht schon kannte.

      Aber Ich vermisse auf dieser doppel CD Julia Dream , war das mal irgendwo eine Single B Seite??????
    • Ich habe mal versucht mir die KQED Aufnahmen anzusehen.
      Boooaaahhhh ist das langweilig.
      Nun weiß ich, warum mein VOIO davon jahrelang verstaubte.
      Die Musik, keine Frage, erste Sahne, aber ansehen werde ich es wohl nie wieder.
      Man muss wissen, bis wohin man zu weit gehen kann (Jean Cocteau)