Gerald Scarfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ÜBRIGENS - Falls jemand Zeit hat:

      Gerald Scarfe talk at the V & A
      On Friday 16th June at 7 pm Gerald Scarfe will be giving a talk at the V & A Museum in London on his varied career and in particular his collaboration with Pink Floyd on The Wall stage shows and film.
      The talk is part of the V & A celebration of Pink Floyd, with their exhibition, Their Mortal Remains, running during May to October (three Gerald Scarfe works form part of the exhibition).
      For tickets to this event contact the V & A box office.
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • So, das Spiel ist beendet und wir haben einen Gewinner!!!

      Es wurden zwar einige einzelne Bilder überschätzt, aber niemand hat die Gesamtsumme überschätzt, d. h. ALLE Schätzungen sind gültig.

      Der Gewinner ist @Mr. Pink, der sich mit seiner Schätzung von 6.130.000 Dollar "nur" um etwa 2,3 Millionen verschätzt hat. :D
      Der Marktwert von Scarfe's Kunstwerken ist schon enorm - und auch ich war sehr überrascht über die Preise.

      HERLICHEN GLÜCKWUNSCH @Mr. Pink
      Bitte mir eine Nachricht mit Deiner Anschrift und der gewünschten T-Shirt-Größe über die "Konversationen"-Funktion
      des Forums zukommen lassen. Am 16. Juni bin ich bei der Show in Las Vegas dabei, werde Dir dort das T-Shirt kaufen
      und es Dir anschließend per DHL Paket zukommen lassen!

      Danke an Alle, die beim Spiel mitgemacht haben! Hat Spaß gemacht!
      Hier noch einmal alle Schätzungen und die tatsächlichen Preise als letzter Eintrag der Tabelle:
      ScarfeQ.jpg
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • WAHNSINN !!!! Das hätte ich nicht erwartet. :kaffee:

      Herzlichen Glückwunsch @Mr.Pink :b2:

      Und DANKE MARTIN für dieses kurzweilige und spannende Vergnügen.
      PINK FLOYD: *29.06.1988 Dortmund , *18.06.1989 Köln , *23.08.1994 Gelsenkirchen

      ROGER WATERS: *16.04.2007 Köln , *10.06.2011 Hamburg , *18.06.2011 Düsseldorf, *14.05.2018 Hamburg, *11.06.2018 Köln

      DAVID GILMOUR: *19.09.2015 Oberhausen, *25.06.2016 Wroclaw (Breslau), *18.07.2016 Wiesbaden
    • Unglaublich welche Preise hier erzielt wurden.

      Ich kaufe ab und zu Kunstwerke bedeutender Künstler aber fast 2 MIO für ein mit Wasserfarben auf Papier gemaltes Gemälde, nee nee.

      Es scheint wohl wirklich zu viel Geld im Umlauf zu sein.

      Nichtsdestotrotz Necropole danke für den spannenden Wettbewerb :)
      Wie? ist der Mensch nur ein Fehlgriff Gottes?
      Oder Gott ein Fehlgriff der Menschen?
    • andiorek schrieb:

      aber fast 2 MIO für ein mit Wasserfarben auf Papier gemaltes Gemälde
      Die Technik ist bei einem Originalwerk i. d. r. doch völlig unbedeutend! Mehr Einfluss hat Bekanntheitsgrad des Künstlers, des Werkes an sich und natürlich individuelles Interesse einer Käuferschicht - in dem Fall wohl auch Fangemeinde.

      Geld ist ohnehin genug im Markt. Kunst wird oft auch als Anlage verstanden und genutzt. Bilder werden gekauft und verkauft. Und wenn man sich - alleine in den USA - alleine mal die vielen Häfen ansieht und welche Preisklasse die Yachten, die dort ankern, wohl haben und auch welche ungeheure Anzahl davon vorzufinden ist, dann kann man sich vllt ein Bild davon machen, wie viel Kapital eigentlich in privater Hand ist. Da gibt es bestimmt ein paar Pink Floyd- oder Gerald Scarfe-Fans drunter - und die Familie von Trump scheint ja auch ein gewisses Interesse an Pink Floyd zu haben... - ob die auch gekauft haben? ;)
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Neccropole schrieb:

      Die Technik ist bei einem Originalwerk i. d. r. doch völlig unbedeutend! Mehr Einfluss hat Bekanntheitsgrad des Künstlers, des Werkes an sich und natürlich individuelles Interesse einer Käuferschicht - in dem Fall wohl auch Fangemeinde.
      Du hast Recht, dass der Bekanntheitsgrad eine übergeordnete Rolle spielt, jedoch darf man die Maltechnik nicht ausser Acht lassen. Gemälde, die mit Ölfarben gemalt wurden erreichen weitaus höhere Preise als die mit Wasserfarben. Der Grund dafür ist recht simpel, die Lichtechtheit und UV Beständigkeit von wasserlöslichen Pigmenten ist um ein vielfaches geringer als die der fettlöslichen Pigmente. Aquarelle verblassen i.d.R. nach eingen Jahren, wobei hier es auch gravierende Unterschiede bzgl. der Pigmentqualität gibt.

      Stimmt, eigentlich ist ein Werk von Scarfe für die Trumps' aus der Portokasse bezahlbar :)
      Wie? ist der Mensch nur ein Fehlgriff Gottes?
      Oder Gott ein Fehlgriff der Menschen?
    • :cheer: :thumbsup:
      DANKE !!!

      Ich hatte von Anfang an darauf gesetzt das höchste Gebot einzustellen und war mir auch sicher das die Werke ihren Preis haben. Aber das ich dann mit so einem hohen Gebot letztendlich wirklich gewonnen habe und dann trotzdem noch soweit unter dem eigentlichen Preis liege, das hätte ich nicht gedacht.

      Also, DANKE nochmals an alle Gratulanten
      und an @Neccropole für die Idee und Umsetzung.





    • @Neccropole

      Danke für die Mühe, die Du Dir für uns gemacht hast (und überhaupt immer wieder)!

      In gewisser Hinsicht bin ich ja auch froh, nicht gewonnen zu haben und noch froher, dass es keine/r aus meiner Familie war, denn sonst hätte ich dem guten Jester wohl ein Stück Shirt abgeben müssen (oder gar allen hier) um ihn wieder zu beruhigen.
      :laugh: :rofl:

      Sorry, @Jester ... das konnte ich mir nicht verkneifen. :devil: