Gerald Scarfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und weiter geht der Ausverkauf. Jetzt wirft Gerald Scarfe seine ganzen politischen Zeichnungenn auf den Markt. Einige neuere "Pink Floyd The Wall"-relevate Zeichnungen, die er im Zusammenhang mit der 'The Wall Live'-Tour von Roger Waters 2010-2013 erstellt hat sind auch darunter - dieses Mal sind die Preise schon eher erschwinglich. So zwischen 5.000 und 10.000 Pfund (zzgl. Aufgeld). Na, man muss natürlich noch abwarten, wie hoch letztendlich geboten wird.

      Scarfe, nunmehr 80 Jahre, scheint offensichtlich "loszulassen" und irgendwie alles zu Kohle zu machen. Etwas, was er in der Vergangenheit eher vermieden hat. Ob das ein gutes oder eher ein bedenkliches Zeichen ist?

      Sotheby's in London hat einen pdf-Katalog zur Verfügung gestellt.


      Roger.jpg
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Gerald Scarfe talk at the V & A


      On Friday 16th June at 7 pm Gerald Scarfe will be giving a talk at the V & A Museum in London on his varied career and in particular his collaboration with Pink Floyd on The Wall stage shows and film. The talk is part of the V & A celebration of Pink Floyd, with their exhibition, Their Mortal Remains, running during May and June (three Gerald Scarfe works form part of the exhibition). For tickets to this event contact the V & A box office.

      Hammers.jpg
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Entwurf für die berühmte 'Flower Sequence' von 1973 - Caran d’Ache auf Papier – Blattgröße: 29” x 21”

      Der erste Entwurf für die Animation der 'Flower Sequence' aus dem Jahr 1973. Es dauerte noch sieben Jahre bis die Idee umgesetzt wurde. Die Zeichnung wurde genutzt um den Zeichnern für den Trickfilm die Bewegungen der männlichen Rose und weiblichen Lilie zu verdeutlichen.
      Wird demnächst in San Francisco angeboten für 500.000 USD...

      Flowers.jpg
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Bisher unbekanntes, frühes Konzept zum Cover Artwork von 'The Wall' aus dem Jahr 1979 - Wasserfarbe auf Papier - Blattgröße: 12 ½" x 25"

      Gerald Scarfe schreibt dazu: "The band were all living out of England at that time and I went to stay with Roger in St. Paul de Vence in France. He wanted to get the album cover settled and I remember making this early preliminary sketch on his kitchen table while we drank cups of coffee. It has most of the elements of the final design."

      [Übersetzung: "Die Band lebte damals komplett außerhalb von England und ich machte mich auf den Weg zu Roger nach St. Paul de Vence in Frankreich. Er wollte, dass das Album Cover festgelegt würde und ich erinnere mich, dass ich diese frühe vorläufige Skizze auf seinem Küchentisch machte, während wir Kaffee tranken. Es beinhaltet die meisten Elemente der finalen Gestaltung."]

      Das Konzept wird demnächst in San Francisco ebenfalls für 500.000 USD angeboten...

      A-03.jpg
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Die 'The Wall' Album Lyrics im Original mit Anmerkungen in Bleistift hinsichtlich erforderlicher Korrekturen aus dem Jahr 1979 - Tusche und Bleistift auf Papier - Jeweilige Blattgröße: 33” x 23 ¼”

      01.jpg 02.jpg 03.jpg 04.jpg


      05.jpg 06.jpg 07.jpg 08.jpg

      Die acht Blätter sind ein echtes Schnäppchen. Sie werden demnächst in San Francisco für nur 49.500 USD angeboten...
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Wird nochmal Zeit für ein kleines Highlight aus meiner Sammlung:

      Das berühmte 'Black Book' von Gerald Scarfe: Nur sehr wenige Exemplare wurden davon produziert. Gerald Scarfe hat dazu mal erklärt:

      "Als wir versuchten, MGM und verschiedene Investoren (für den 'The Wall) Spielfilm zu interessieren, habe ich ein luxuriöses "schwarzes Buch" mit zahlreichen exklusiven Zeichnungen und Texten von Roger Waters erstellt. Die Zeichnungen wurden von Alan Parker und dem Bühnenbildner benutzt, um dem Film 'meine Sicht', wie Parker es nannte, zu verleihen."

      Seit über 20 Jahren habe ich nirgendwo ein anderes Exemplar finden können. Vermutlich wurden die meisten Bücher später achtlos weggeworden oder vernichtet. Soweit mir bekannt, hatte Bernd Eichinger auch ein Exemplar, da er damals mit der 'Neuen Constantin Film' den Spielfilm mit zwei Millionen Mark mitfinanziert hat. Gerald Scarfe hat seines auch noch.

      Hier ein kleines Video damit ihr mal virtuell mit durchblättern könnt...




      Und HIER kann man sich ein PDF herunterladen...
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)