Roger Waters 'Us+Them' Tour 2017...

    • magdalena schrieb:

      sehr schade für die "miami beach teens"!!
      Also ich halte solche Aktionen ja für geradezu lächerlich. Waters schadet das nun wirklich überhaupt nicht und der hat das morgen schon wieder vergessen.

      Was wirklich schade ist, ist, dass hier einige Verantwortliche, die selbstverliebt und kritiklos glauben ihre politische Meinung sei die einzig Richtige und Unterstützenswerte nun stolz davon überzeugt sind, dass sie es "diesem unbequemen Mann" mal so richtig gezeigt haben.

      Aber das letztendlich nur und ausschließlich auf dem Rücken dieser bedauernswerten Kinder - die sich auf ihren Auftritt bestimmt schon ewig freuen und seit letzten Samstag ständig üben. Und dann verbietet man ihnen diese großartige Erfahrung einen Tag vor dem Auftritt. Vermutlich wird ihnen in ihrem Leben nie wieder eine solche Chance und Erfahrung geboten.

      Aber die Drahtzieher können jetzt wirklich stolz auf sich sein! <X

      Ich bin auch nicht sicher, ob solche Aktionen dazu beitragen Antisemitismus zu bekämpfen oder in weiten Teilen sogar eher das Gegenteil erzeugen und die Initiatoren sich daher eher einen Bärendienst erweisen. Ich spüre, dass mir dieses plakative und ständig wiederkehrende - und daher vermutlich taktische - Verhalten einfach jeden Kritiker israelischer Politik mit der Beschimpfung "Antisemit" zu verunglimpfen um zu verhindern, dass man berechtige Fragen stellt oder um zu verhindern, dass man in Erklärungsnot kommen könnte, inzwischen wirklich auf den Senkel geht. Das ist so durchschaubar und billig, dass es eigentlich peinlich sein sollte. Solche Verhaltensweisen machen es mir tatsächlich schwer weiterhin relativ neutral zu bleiben - ich bemühe mich und hoffe, dass es mir auch gelingt. Die Hand könnte ich dafür bald nicht mehr ins Feuer halten. Und das erschreckt mich!
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Kleiner Nachtrag zur Show in Miami - In einer Review schreibt Ben Crandell:

      The first set ended with “Another Brick in the Wall,” a song that has inspired Waters to seek out young students at each stop on the tour to be onstage to sing the “We don’t need no education” refrain to choreographed movements. As it was on “The Wall” tour stops in Miami and Sunrise, the moment was magic Thursday night, with eight young people singing, marching and wearing black T-shirts emblazoned with the word “Resist.”
      After they left the stage, Waters addressed the audience with a statement he said was “important to me.” He said the students who had performed were not those that were originally scheduled to take part, a group of kids from programs affiliated with the city of Miami Beach parks department. Those kids dropped out on Thursday after the Greater Miami Jewish Federation accused Waters of “messages of anti-Semitism, anti-Zionism and hatred.”
      The Anti-Defamation League in 2013 was critical of Waters’ use of “Jewish imagery” in his concerts, including a Star of David on the floating pig.
      In his statement Thursday night, after reading aloud the names of the students who were unable to perform, Waters said they had been “banned by the mayor of Miami Beach.” Waters blamed pressure applied by “the Israeli lobby,” which, he said, was targeting him for his support of pro-Palestinian human rights groups.
      “I carry with me the burden of everything I learned from my mother and my father, who were both great humanists, and who cared deeply about every other human being in the world,” Waters told the audience. “And they cared about civil and human rights all over the world, no matter who the people were.”

      Demnach hat er bei Konzert die Namen der Kinder laut vorgelesen, die nicht mehr auftreten durften, und zum Schluß gesagt: "Ich trage die Last von Allem mit mir, was ich von meiner Mutter und meinem Vater gelernt habe, die Beide große Humanisten waren und sich sehr um jeden anderen Menschen in der Welt kümmerten. Sie kümmerten sich um Zivil- und Menschenrechte auf der ganzen Welt, egal um wen es sich handelte."
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Jetzt bin ich wirklich mehr als verunsichert. Ich habe mir das immer so vorgestellt, dass das Kraftwerk quer durch die ganze Halle geht.
      Aber es sieht doch so aus, und es kann sein das ich mich jetzt täusche, dass das Kraftwerk doch an der Bühnenseite ist, oder nicht?

      ?( ?( Oder ich bin einfach doof

      Auf dem Video sieht es aber so aus…

    • @Creme-Crocket

      Also nochmal: Um alle Unsicherheiten entgültig zu zerstreuen, das 'Battersea Element' ist MITTIG unter der Mitte der Hallendecke angebracht und ALLE Tribünenplätze außenrum können von Fans gebucht werden! Bitte einfach auch nochmal einen Blick auf das Hallenlayout werfen, welches ich hier und im Thread für 2018 gepostet habe. Eigentlich müsste nun wirklich alles klar sein! :D Richtig? ;)
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Neu

      So, ich mache mich dann mal auf den Weg nach Chicago um die nächsten beiden Konzerte am Wochenende im 'United Center' zu bestaunen.

      Die letzten Shows, die ich von Waters dort gesehen habe, waren auch meine ersten 'The Wall Live'-Konzerte vor fast sieben Jahren...

      61881_1450418699607_924382_n.jpg 61881_1450418819610_5192583_n.jpg
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Neu

      So, erstes Konzert ist vorbei - gleich geht's zu Nr. 2...

      Die Live-Versionen der neuen Songs sind einfach klasse, alle mehr 'hands on', etwas rauer, etwas länger, etwas mehr Gitarrenarbeit. Lucius machen ihre Sache sehr gut! Great Gig und Bring The Boys Back Home verursachen Gänsehaut! Freu mich jetzt auf die Wiederholung! :D

      Weitere Fotos auf Facebook!

      IMG_2690.JPG

      IMG_2720.JPG

      IMG_2728.JPG

      IMG_2789.JPG

      IMG_2805.JPG

      IMG_2844.JPG

      IMG_2770.JPG

      IMG_2887.JPG

      IMG_2945.JPG

      IMG_2971.JPG
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)