Pink Floyd Project Niederlande

    • Pink Floyd Project Niederlande

      war gestern beim Konzert von Pink Floyd Project Niederlande in Enschede. Hier mal meine Eindrücke.

      Showmäßig wurde schon einiges geboten. Viel Licht, Mr. Shine, 5 Laser, aufblasbares Schwein, Kinderchor und Pyrotechnik sowie Feuer. Für 35 Euro Eintritt schon mal beachtlich.

      Gespielt haben die eigentlich aus dem gesamten Repertoire ca. 3 Stunden mit 20 Minuten Pause. See Emily Play, Bicycle, Echoes, Teile von The Wall, Shine on you Crazy Diamonds bis zu Louder than Words, alles dabei, natürlich auch die Gassenhauer Wish you were here, Comfortably Numb und Run like Hell als Rausschmeißer.

      Musikalisch waren die in Summe auch ganz gut aufgestellt. Der Hauptsänger (Waters parts) kam für mich gut an, für Gilmour hatten die einen jüngeren der vielleicht bei einigen Stücken nochmal nachlegen könnte.

      Wäre in Summe eigentlich ein guter Abend gewesen, wenn da nicht eine der Backgroundsängerinnen Durga Mc Broom von Pink Floyds Tour 1994 dabei gewesen wäre. Die hat leider nicht nur Backgroundsängerin gemacht, sondern über ein Viertel der Songs gesungen. On the turning away und Louder than Words wurden damit zur Katastrophe. Auch Wish you were here und Run like Hell sind keine Stücke für eine Frauenstimme. Dann hat die auch in jedes Lied noch das "Gejaule vom sterbenden Hund" (The Great Gig in the Sky) eingebaut. Geht gar nicht. Dazu die laufenden Bewegungen wie es bei den Backgroundsängerinnen üblich ist im Vordergrund von der Frau, passt auch nicht wirklich.

      Nach langer Abstinenz i Summe zwar ganz gut, aber muss man nicht unbedingt haben.




      Udo Lindenberg: "Jeder Tag ist gleich lang, aber nicht gleich breit"
    • PINK FLOYD'S MEISTERWERK!
      "THE WALL" PRÄSENTIERT VON PINK FLOYD PROJECT NL IN LÜNEN

      Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! Ein 30-köpfiges Mitarbeiterteam sorgt dafür, dass Pink Floyd's Meisterwerk "THE WALL" pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum - am 30. November 2019 - in der Version von PINK FLOYD PROJECT NL, auf Tournee gehen kann.

      Am Freitag, 17.Januar 2020 - 20.00 Uhr - ist diese beeindruckende Rockoper im Heinz-Hilpert-Theater Lünen zu sehen. 12 Musiker, sowie der Kidsrights Kinderchor, eine aufwändige Bühnenausstattung, außergewöhnliche Projektionen und quadrophonischer Sound, sorgen für eine spektakuläre Theatershow.

      Erste Eindücke über die Entstehung von THE WALL mit dem Titel "The Making Of" wurden soeben als Video veröffentlicht.

      Eintrittskarten gibt es im laufenden Vorverkauf, bei: Kulturbüro Lünen-02306/1042299-sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über eventim.

      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Neccropole schrieb:

      PINK FLOYD'S MEISTERWERK!
      "THE WALL" PRÄSENTIERT VON PINK FLOYD PROJECT NL IN LÜNEN
      Danke für den Hinweis. :knies:

      Ich bin in Lünen dabei: Block Orchestersessel rec, Reihe 6 Platz 19

      Immer hin war die Wall-Show damals in Dortmund mein 1. Pink Floyd Konzert.
      Jubiläum also Pflicht! :--D

      Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sich noch andere "Forumsschwestern/brüder" dafür Karten besorgen und wir uns dann alle vorher treffen.
      Wer kennt sich in Lünen aus?

      Wie ich das rein praktisch mache, weiß ich noch nicht. Entweder mit der Bahn und Hotel dort, oder Auto und dann alles an einem Tag.
    • hab mir gerade kurz entschlossen auch noch ein Ticket bestellt.
      Reihe 4, Platz 19
      Ich freue mich ein paar von euch dort zu treffen.
      Obwohl ich mich über den guten Platz freue, bin ich erschrocken, wieviele (gute) Plätze noch verfügbar sind :/
      PINK FLOYD: *29.06.1988 Dortmund , *18.06.1989 Köln , *23.08.1994 Gelsenkirchen

      ROGER WATERS: *16.04.2007 Köln , *10.06.2011 Hamburg , *18.06.2011 Düsseldorf, *14.05.2018 Hamburg, *11.06.2018 Köln

      DAVID GILMOUR: *19.09.2015 Oberhausen, *25.06.2016 Wroclaw (Breslau), *18.07.2016 Wiesbaden
    • Hajo schrieb:

      der Mike schrieb:

      hab mir gerade kurz entschlossen auch noch ein Ticket bestellt.
      Reihe 4, Platz 19
      Ich freue mich ein paar von euch dort zu treffen.
      Super, dann bin ich ja nicht sehr weit hinter Dir. :thumbsup: @Alle, die auch kommen:

      Wie sieht das mit vorher treffen aus?
      wenn mich meine Einschätzung nicht täuscht, werden nur einige wenige aus dem Forum in Lünen dabei sein.
      Ich hab mich letztlich entschlossen, weil es quasi vor meiner Haustüre ist.
      Aber nichts desto trotz freue ich mich über jede/n aus unserem Forum der/die am 17. dabei ist.....
      PINK FLOYD: *29.06.1988 Dortmund , *18.06.1989 Köln , *23.08.1994 Gelsenkirchen

      ROGER WATERS: *16.04.2007 Köln , *10.06.2011 Hamburg , *18.06.2011 Düsseldorf, *14.05.2018 Hamburg, *11.06.2018 Köln

      DAVID GILMOUR: *19.09.2015 Oberhausen, *25.06.2016 Wroclaw (Breslau), *18.07.2016 Wiesbaden
    • Ich freu mich drauf, wenn ich allerdings sehe was da aktuell noch an Plätzen verfügbar ist, bin ich doch arg verwundert......
      Ist denn außer @Hajo und mir noch jemand in Lünen dabei?

      IMG_20200105_191222.jpg
      PINK FLOYD: *29.06.1988 Dortmund , *18.06.1989 Köln , *23.08.1994 Gelsenkirchen

      ROGER WATERS: *16.04.2007 Köln , *10.06.2011 Hamburg , *18.06.2011 Düsseldorf, *14.05.2018 Hamburg, *11.06.2018 Köln

      DAVID GILMOUR: *19.09.2015 Oberhausen, *25.06.2016 Wroclaw (Breslau), *18.07.2016 Wiesbaden
    • @Neccropole wird wohl auch dabei sein, ansonsten hoffe ich immer noch, dass ich Leute hier aus dem Norden noch "überreden" kann ( @Puschel z.B. oder über Facebook). Ansonsten fahre ich alleine, bzw. muss versuchen über Mitfahrzentrale das Auto voll zu bekommen. Auch wie ich das mit Übernachtung mache, oder ob ich nach dem Konzert direkt zurück fahre ist noch nicht geklärt.

      @lunatic100
      Die machen eine größere Tour durch Holland und geben ihr einziges Konzert hier in 44532 Lünen am 17.1.2020 20 Uhr.
    • Neu

      es ist ja ziemlich still in diesem Thread, daher greif ich nochmal das Thema mit nem Treffen vorab auf.

      In der Nähe des Theaters gibt es das "Ringhotel am Stadtpark" mit Restaurant (ca. 200 mtr. vom Theater entfernt)

      Im Hotel ist das Restaurant Riepe
      riepe.com/luenen/gastronomie/kulinarische-events/

      Ich hab die mal unverbindlich angeschrieben und gefragt ob es dort möglich wäre.

      Sollte Interesse bestehen, lasst es mich wissen. Ich würde mich über ein Treffen vorab freuen.

      ====

      Es sind immer noch locker 2/3 der Plätze verfügbar. Hoffentlich findet die Veranstaltung auch statt. :/



      PINK FLOYD: *29.06.1988 Dortmund , *18.06.1989 Köln , *23.08.1994 Gelsenkirchen

      ROGER WATERS: *16.04.2007 Köln , *10.06.2011 Hamburg , *18.06.2011 Düsseldorf, *14.05.2018 Hamburg, *11.06.2018 Köln

      DAVID GILMOUR: *19.09.2015 Oberhausen, *25.06.2016 Wroclaw (Breslau), *18.07.2016 Wiesbaden
    • Neu

      @der Mike
      Grundsätzlich schön, wenn wir (3 Personen incl. @Neccropole :?: ) uns vorher treffen. :greis: Du hast sowieso noch was gut bei mir. Ich geb' also ein' aus. --> :b2:

      Ich werde sowieso, wenn ich nicht im Stau oder anders "stecken" bleibe zu früh dort sein und auch vorher gerne was (vegetarisches) futtern.
      Das Hotel, bzw. Rest. Riepe sieht sehr "edel" aus, aber mir ist im Prinzip egal wo ich was esse. Eine einfache Pizzeria oder so tut's auch.

      Momentan versuche ich noch den Wagen voll zu bekommen (div. Mitfahrzentralen), aber kann sogar sein, dass ich alleine fahre, und vermutlich nach dem Konzert dann auch zurück.

      1/3 volles Haus ist ja immerhin nicht so leer, wie bei meiner letzten holländischen PF-Coverband in Hamburg, wo ich mit @FloydFan + Frau fast alleine das Konzert besuchte, das aber trotzdem klasse war.
    • Neu

      letzten holländischen PF-Coverband in Hamburg

      Das war INFLOYD

      Eine sehr hörenswerte Band seinerzeit haben die das Album von RW Amused to death gegeben.

      Wenn die noch mal im Norden sind bin ich auf jeden Fall dabei.

      https://www.infloyd.nl
      PF 1981 Dortmund, 1988 Hannover, 1989 Hamburg, 1994 Hannover
      DG 1984 Hamburg, 2015 Oberhausen
      RW 2018 Hamburg
      NM 2018 Hamburg, 2019 London