Fortsetzung der Early Years Box geplant?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fortsetzung der Early Years Box geplant?

      Gerade bei P&S gelesen:
      pulse-and-spirit.com/news/pink…box-in-der-warteschleife/

      Alles noch sehr vage. Dazu kommt, dass die Post-Waters-Periode ja release-mäßig schon ganz gut abgedeckt ist: 2(+1) Studio-Alben, 2 Live Alben, 1 DVD (mal VCD/VHS Releases außen vor gelassen).
      Auf eine AMLOR Neuaufnahme kann ich jedenfalls gut verzichten. Interessant fände ich eine Delicate Bonus Tracks Edition samt Video sowie die fehlenden The-Big-Spliff Teile oder was sonst noch so an Demos und verworfenen Tracks aus der TDB Ära in den Archiven schlummert. An den Umfang der Early Years Box wird man bei dem dünnen Output der Gilmour-Phase aber wohl kaum herankommen...
    • Die Hauptfrage wäre, was im Vergleich zu den bisherigen offiziellen Releases an neuem Material käme. Klar gibt es Lücken (wie oben erwähnt), aber nicht in dem Umfang wie es bei den "Early Years" der Fall war, außer halt man will mehrere Konzerte einer Tour beilegen oder es gibt tatsächlich noch riesige Mengen an (hörenswerten) Demos.

      Die Audio-Inhalte der Early Years höre ich sehr oft. Die Video Inhalte sind bei mir eher Sammlermaterial, das vielleicht alle paar Jahre mal angeschaut werden wird.
    • SpaceCowboy schrieb:

      Die Hauptfrage wäre, was im Vergleich zu den bisherigen offiziellen Releases an neuem Material käme.
      Es gibt sicher viele Zeugs aus der AMLOR-Zeit. Mir gefällt die Demo-Version von Learning to Fly eigentlich ganz gut, nur ist sie bisschen zu kurz.



      Meines Erachtens könnte man auch vernünftig ein schönes Konzert der Tour von 87/88/87 auf BR bringen. Ich mag die Musik, aber diese Kamerafahrten auf der Delicate sind mehr zu 80er like. Außerdem fehlen einfach paar Song. Die WTTM Version von Gilmour gefällt mir richtig gut.

      Gibt es noch Material zu DB ? Ja bitte gerne, dann auch drauf. Dazu die PULSE in BR und schon würde ich das Konvolut kaufen.

      Was ich am Ende aber nicht verstehe ist, dass man ja dann die Zeit zwischen 1973 und 1983 irgendwie ignoriert.....die würde doch sicher auch noch was gehen.
    • Zur Blu-ray: PULSE in HD-Qualität wird es leider nie geben,da die Konzerte nur mit Fernsehkameras aufgenommen wurden, nicht mit Filmkameras. Somit ist auch keine nachträgliche HD-Abtastung möglich, da es schlicht nicht mehr verfügbare Bildinformationen gibt, allenfalls eine SD-Blu-ray wie es schon ein paar von Eagle Vision gibt wäre drin.

      Von 73 bis 83 gibt es ja schon die Immersions, die zumindest Teile abdecken. Auch wenn ich wie mehrfach schon dargelegt kein Freund dieser Releases bin, wäre eine baldige Veröffentlichung einer entsprechenden Box irgendwie wie ein Tritt in die Murmeln :D aller Käufer dieser Boxen.
      In 10 Jahren ist der Ärger vielleicht weniger groß ;)
    • SpaceCowboy schrieb:

      Zur Blu-ray: PULSE in HD-Qualität wird es leider nie geben,da die Konzerte nur mit Fernsehkameras aufgenommen wurden,
      ach wie schade.


      SpaceCowboy schrieb:

      Von 73 bis 83 gibt es ja schon die Immersions, die zumindest Teile abdecken.
      Ja aber was zum Thema Animals könnte man doch noch machen. Ein schönes Live-Album z.B. Auch TFC ist ja noch bisschen unterrepräsentiert.


      SpaceCowboy schrieb:

      Auch wenn ich wie mehrfach schon dargelegt kein Freund dieser Releases bin, wäre eine baldige Veröffentlichung einer entsprechenden Box irgendwie wie ein Tritt in die Murmeln
      Hast recht, wer holt sich die Kisten denn nach´m Jahr jeden Tag noch aus dem Schrank? Ich hab hier lange keinen mehr gelesen der schreibt "höre und sehe gerade wieder den Inhalt der The Wall Box".....naja, Staub drüber.
    • Patrick schrieb:

      Ja aber was zum Thema Animals könnte man doch noch machen. Ein schönes Live-Album z.B. Auch TFC ist ja noch bisschen unterrepräsentiert.

      Ja, eine Animals Immersion wäre top. TFC ist nicht wirklich meins :|

      Patrick schrieb:


      Hast recht, wer holt sich die Kisten denn nach´m Jahr jeden Tag noch aus dem Schrank? Ich hab hier lange keinen mehr gelesen der schreibt "höre und sehe gerade wieder den Inhalt der The Wall Box".....naja, Staub drüber.

      Die Wall Immersion war auch mit Abstand die enttäuschendste der 3 Immersion Boxen. 4 der 6 CDs waren ja schon veröffentlicht und die Demos hört man sich ja nun nicht wirklich so oft an.
      Das war ein einziger Schnellschuss, und erweckt den Eindruck nur gemacht worden zu sein, um den Plattenvertrag zur damaligen Reissue Kampagne zu erfüllen.
      Ein Surround Mix und Konzert Film hätten schon sein müssen - dann hätte die Box auch so ewtas wie einen Langzeiteffekt.
    • "It's been confirmed to me that there are soundboard recordings (recorded on a Nagra) for all of the In The Flesh 77 Tour shows.


      I've also heard that anotger archival release is in the works but I have none of the specifics about this.


      To answer the question posed in the title of this thread, it would
      appear that Pink Floyd's future will revolve around archival releases."
      forums.stevehoffman.tv/threads…4846/page-6#post-17473389
      Zitat von rontoon im Steve Hoffman Forum. Man darf gespannt sein!
    • Patrick schrieb:

      Was ich am Ende aber nicht verstehe ist, dass man ja dann die Zeit zwischen 1973 und 1983 irgendwie ignoriert.....die würde doch sicher auch noch was gehen.

      SpaceCowboy schrieb:

      Von 73 bis 83 gibt es ja schon die Immersions, die zumindest Teile abdecken.
      Ich denke auch, dass da schon vieles abgederckt ist, aber gerade surround-mäßig wäre es auch mir lieber, wenn da erst mal was von der Animals, Wall und Final cut auf den Markt geschmissen wird, bevor dann die Phase ohne Waters angegangen wird.

      Aber ganz neben bei wäre eine "Pros und Cons of..." in best-abgemischter 5.1 Version mein Hauptwunschtraum (gleich nach Wall und Animals)! :angel:
    • @Hajo

      Die Animals live Sachen kann ich noch nachvollziehen. Aber zur The Wall ist ja nun wirklich durch die Immersion Box ne Menge auf den Markt gekommen. Die "Is there anybody out there" ist ein gutes Livedokument - die soll ja evtl. bald als Vinyl kommen. Die Demos sind mit der Immersion rausgekommen.

      Was soll denn zur Final Cut an Bonusmaterial rauskommen? Da gabs keine Tour etc.

      Ich würde mich freuen, wenn die Zeit nach 83 mal ausführlicher behandelt wird. Die Division Bell Box, war ja eher nur ne Zusammenstellung des bereits veröffentlichten. Doch es gibt ja von AMLOR als auch DB noch diverses unveröffentlichtes Material. Auch zur DB Tour sind ja einige sehr gute Konzerte bisher unveröffentlicht.
      :drummer: :Git: Like us on Facebook: Access2music.de :Git: :drummer:
    • Ich finde eigentlich die ITAOT irgendwie doof. Viel geschnitten und selbst die Ansage von Waters vor RLH wurde aus zwei Shows genommen. Guthrie hat sicher versucht das beste draus zu machen, aber für mich gibt es ROIOs aus der die viel authentischer und besser klingen.
      Deswegen hab ich auch bisschen bammel das man bei einer In the Flesh CD soviel verändert, kürzt und reinschneidet das es garnicht mehr echt klingt.
      TFC Zeugs klingt sicher gut aaaaaaaber viel ist da nicht mehr zuholen. Es fehlt dort halt eine Tour.
      AMLOR Material gibt es sicher mehr, aber braucht man das schon? Ja es gab paar Mal Echoes aber ich persönlich finde diese Versionen echt schwierig. Warum? Im Grunde besteht die Band aus Gilmour, Carin und Wallis. Besonders Letzterer sorgt bei den neuen Songs für den Extra Bums. Bei Echoes und Shine On stören sie mich aber ziemlich. Gerade weil man Wright bei Shine On irgendwie nicht die richtigen Keyboards hingestellt hat. Vergleicht mal mit 1994 da kann er ein tolles Intro hinlegen. Bleibt nur noch WTTM. Ja der Song klang auf der Tour schon geil.
      Die DB Tour wurde doch schon schön mit der PULSE DVD gut gewürdigt aber da könnte man wirklich nochmal was auf BR machen, aber das dauert sicher noch.
    • Hajo schrieb:

      Ich denke auch, dass da schon vieles abgederckt ist, aber gerade surround-mäßig wäre es auch mir lieber, wenn da erst mal was von der Animals, Wall und Final cut auf den Markt geschmissen wird, bevor dann die Phase ohne Waters angegangen wird.
      Es ist für mich unverständlich, dass nahezu alle 5.1 Surround Releases out of print sind. Bisher sind folgende 5.1 Mixe veröffentlicht oder sicher bei PF Records vorhanden:
      - Dark Side SACD/BD
      - Wish SACD/BD
      - Meddle BD
      - Obscured BD (unveröffentlicht)
      - Division Bell DVD/BD
      - Endless River DVD/BD
      D.h. 6 von 15 Studiioalben existieren definitiv. Und die Arbeiten an The Wall in 5.1 sollten schon vor Jahren beginnen. Da könnte man ja schon fast eine komplette Surround Studio Box raushauen...


      Patrick schrieb:

      Ich finde eigentlich die ITAOT irgendwie doof. Viel geschnitten und selbst die Ansage von Waters vor RLH wurde aus zwei Shows genommen. Guthrie hat sicher versucht das beste draus zu machen, aber für mich gibt es ROIOs aus der die viel authentischer und besser klingen.
      Kennst du auch die Version aus der Immersion Box oder "nur" das Original von 2000? Das klingt nämlich erheblich schlechter.
      Das ganze Studio Alben ge-remastere hätte man sich aus akustischen Gesichtspunkten echt sparen können, aber bei der Wall Live CD hört man echt einen Unterschied wie Tag und Nacht.