Their Mortal Remains - Pink Floyd Ausstellung in Dortmund

    • Ich wäre ja fast auch nicht hingefahren ...
      Bei mir lag es vor allem an der

      ● Jahreszeit (Urlaub 2018 war vorbei, für 2019 im Jan/Feb kein Urlaub geplant)

      ● der touristische Aspekt (was soll man außer der Ausstellung noch besuchen, wenn man 2, 3 Tage bleiben will???)

      ● die Entfernung (kombiniert sich mit den anderen beiden Punkten, soll man ohne Übernachtung mit den Auto oder Zug hinfahren - sehr anstrengend, kann man einen Kurzurlaub planen ... ???)

      ● der finanzielle Aspekt (nicht der Eintrittspreis, aber die Gelder drum rum, je nachdem, Übernachtung ja/nein, Fahrtkosten, lohnt sich das auch für einen Tag ... ???)

      Zum Glück habe ich im Weihnachtsurlaub (obwohl ich mich schon dagegen entscbieden hatte) doch nochmal geschaut, was eine Bahnfahrt, am Samstag, Hin- und Rückfahrt (also ohne Übernachtung) kostet.

      Und ich habe keinen Cent bereut, war eine super Ausstellung, ich habe Foto's gemacht, war sehr interessant und wir hatten einen schönen Tag!

      Wer noch nicht dort war, auf nach Madrid!

      :thumbsup:

      Gruß Ralf!
      Leonardo da Vinci: "Wer nicht kann was er will, muss das wollen, was er kann ..."
    • ichderduke schrieb:

      Wer ist denn von euch dafür nach London gefahren und war nicht in Dortmund?
      Ich zum Beispiel.
      Aber wie andere hier schon schrieben liegt genau da das Problem, denn die wirklichen Pink Floyd - Fans waren eben schon in London und "Otto-Normalmusik-Hörer" hat wenig Interesse an so einer Ausstellung.

      Allerdings (...!) wollte ich dafür eigentlich auch noch mal nach Dortmund, aber das passte zeitlich einfach nicht.
    • ichderduke schrieb:

      Wer ist denn von euch dafür nach London gefahren und war nicht in Dortmund?
      Ich habe mir die Ausstellung in London 2017 auch angeschaut.
      Und hinterher noch in Dortmund.
      Und ich würde sie mir wieder anschauen wenn es zeitlich passen würde und die Ausstellung in einem Land stattfinden würde wo ich sprachlich zurecht käme.
      Schließlich handelt es sich um eine Ausstellung meiner Leiblingsband!
      hardy