Stadtfest Hermeskeil am 8. Juli 2017

    • Da das Wetter wohl sehr schön wird, schlage ich vor, wir treffen uns um 18 Uhr auf dem Stadtfest und trinken und essen dort was. Treffpunkt am besten am Eingang zum Festzelt, das findet jeder gut!
      :b2:
      Parkplatzsituation ist eher mittelmäßig, aber Hermeskeil so klein, dass du keinen großen Laufweg haben wirst, egal, wo du parkst ^^
    • mastererni schrieb:

      wir treffen uns um 18 Uhr auf dem Stadtfest und trinken und essen dort was. Treffpunkt am besten am Eingang zum Festzelt, das findet jeder gut!
      Okay, irgendjemand hier der davor schon vor Ort ist?

      Ich frage deshalb weil ich ca. 300 km Anfahrt habe und deshalb schon eher im Lauf des Nachmittags da sein werde. :whistling:
      hardy

      This is not how I am, I have become comfortably numb.
    • Timbo ist auf dem Anmarsch in den Hunsrück.

      Es wird jetzt allmählich Zeit, einen Treffpunkt und Uhrzeit abzumachen.
      @ Erni, Du als Insider und Kenner der Örtlichkeiten, hau rein
      Gruß Franz von der Nahe
      Wenn mich vor ungefähr zehn Jahren jemand gefragt hätte "Was ist Pink Floyd?“, hätte ich wahrscheinlich geantwortet: „Das ist irgendeine alte Gruppe die Papa immer hört.“ (c) by Timbo
    • Treffpunkt 18 UHR direkt am Festzelt.

      Ringsrum gibt es Essens- / Getränkebuden inkl. Bierbänke zum Verweilen.
      :b2:

      Das Festzelt ist ungefähr beim Pfeil, Parkplatzsituation eher schwierig. Im Bereich des Rechtecks sehe ich die besten Möglichkeiten, dort ist ein Schwimmbad, Mehrzweckhalle und Grundschule mit kostenlosen Parkplatzmöglichkeiten. Von dort dann ein paar Minuten zu Fuß zum Fest.

      xx.png
    • Stadtfest Hermeskeil am 8. Juli 2017

      Oskar.c hat die setlist notiert:

      5 am
      Rattle that lock
      Coming back to live
      High hopes
      Dogs of war
      Empty spaces
      Young lust
      Sorrow

      Pause

      Shine on
      Welcome to the machine
      Wywh
      Great gig in the sky
      Money
      us & them
      Abitw I
      The Happiest days of our lives
      Abitw II
      comfortably numb

      Zugabe:
      Set the Controls
      Echoes
      Run like hell

      Und von hinten dröhnte Helene Fischer vom Autoscooter


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    • Danke an alle, dass ihr gestern bei uns in der Kleinstadt wart ... also fast alle ... wir hatten leider einen Totalausfall @knatter :D :evil:

      Ich hatte irre Spaß, die Band war toll, auch wenn sie es schwer hatte, gegen den donnernden Bass der Kirmesmusik anzukommen. Schöne Setlist, sogar mit einem stark vorgetragenen 'Echoes'. Ich hätte mir nie vorstellen können, dieses Stück mal in Hermeskeil hören zu dürfen :D Ein ringrum gelungener Abend, es war sehr schön, euch alle mal wiederzusehen :)
    • mastererni schrieb:

      Danke an alle, dass ihr gestern bei uns in der Kleinstadt wart ... also fast alle ... wir hatten leider einen Totalausfall @knatter :D :evil:

      Ich hatte irre Spaß, die Band war toll, auch wenn sie es schwer hatte, gegen den donnernden Bass der Kirmesmusik anzukommen. Schöne Setlist, sogar mit einem stark vorgetragenen 'Echoes'. Ich hätte mir nie vorstellen können, dieses Stück mal in Hermeskeil hören zu dürfen :D Ein ringrum gelungener Abend, es war sehr schön, euch alle mal wiederzusehen :)
      zum Totalausfall
      Dateien
      Gruß Franz von der Nahe
      Wenn mich vor ungefähr zehn Jahren jemand gefragt hätte "Was ist Pink Floyd?“, hätte ich wahrscheinlich geantwortet: „Das ist irgendeine alte Gruppe die Papa immer hört.“ (c) by Timbo
    • Zum Konzert.
      Natürlich war das kein Konzert mit sachkundige Publikum. Kirmes halt. Die Tontechnik saß ca. 5 m,nur durch die Zelt wand getrennt,von dem Fahrgeschäft mit den wummernden Bässen entfernt.
      Das erste Set war eher David -Gilmour- lastig, was den Neccropole bewog, mit seinem I-Phone per Led-Scroller "More Waters " Richtung Musiker zu halten. Im zweiten Set wurde sein Wunsch erfüllt, angetan war er vom Stück "Set the Controls.....". Die Band mußte krankheitsbedingt auf den regulären Drummer verzichten. Eingesprungen war ein junger Schüler vom Stocki (Michael Stockschläger, Bandleader und Gitarrist u. Sänger), der sich trotz der kurzen Proben wunderbar einfügt hatte. Nur Insider merkten,dass es manchmal etwas hakte. Ich fand es absolut nicht schlimm, im Gegenteil, live gespielte Musik lebt auch von individuellen Interpretationen und auch mal von einem falschen Ton oder Schlag. Eine super Leistung vom Niklas ?? Und mal eben Echoes als eine der Zugaben ist auch ein Hochgenuss. Ich freue mich auf den 22. Dezember in Viersen unter dem Motto Delikate Sound of Pink Floyd. Danke an die gesamte Band und schön wars,Forumsmitglieder zu treffen.
      Gruß Franz von der Nahe
      Wenn mich vor ungefähr zehn Jahren jemand gefragt hätte "Was ist Pink Floyd?“, hätte ich wahrscheinlich geantwortet: „Das ist irgendeine alte Gruppe die Papa immer hört.“ (c) by Timbo