was ist euch bei einem Forumstreffen wichtig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • was ist euch bei einem Forumstreffen wichtig?

      was ist euch beim treffen wichtig? 26
      1.  
        alle ungestört an einem ort (23) 88%
      2.  
        lagerfeuer und selbst um mucke kümmern (20) 77%
      3.  
        pink floyd coverband (5) 19%
      4.  
        größere veranstaltung als angebot (nicht als pflicht) (2) 8%
      5.  
        traumhafte gegend für individuelle nachmittage (14) 54%
      6.  
        speis und trank wird größtenteils organisiert (19) 73%
      7.  
        selbstversorgung (5) 19%
      8.  
        hotel (4) 15%
      9.  
        jugendherberge oder hütte (14) 54%
      10.  
        rambazamba (also ganz viel programm) (1) 4%
      wer auch immer die nächsten treffen organisiert, sollte vielleicht auch wissen, was das forum mehrheitlich wünscht.

      Mehrfachnennungen bis 5 möglich, trotzdem mit bedacht wählen.
      Am Anfang war mein Wort!
    • Was nicht in der Umfrage steht, aber was ich persönlich für wichtig halte, ist Verbindlichkeit. Bis Anfang Februar muss jeder Arbeitgeber über den Urlaub entschieden haben und somit sind verbindliche Zusagen möglich. Diese sollte dann auch per Zahlung bestätigt werde. Danach höchstens Nachrücker möglich.

      Egal wer letztendlich was organisiert, muss vernünftig kalkulieren können wegen Unterkunft und Kosten.
      Am Anfang war mein Wort!
    • Gute Idee, das mit der Umfrage! :klatsch:

      Hab' jetzt erst gesehen, dass es wohl ein paar kleinere Unstimmigkeiten zum letzten Treffen gab (obwohl das ja nun auch schon irgendwie "Tradition" hat ;) )

      Kleine, ehrliche, persönliche, aber ernstgemeinte Bemerkung mit der offenen, freiwilligen Möglichkeit später mal kurz darüber still selbst nachzudenken - spätere Kommentare also überflüssig:

      Da ich grundsätzlich immer viel zu dankbar dafür bin, dass sich überhaupt irgendjemand die Mühe macht, den ganzen unfassbaren Abstimmungsaufwand im Vorfeld auf sich zu nehmen, mit Allen und Jedem zu kommunizieren, Threads zur Transparenz des Status über fast ein Jahr zu pflegen, dann alles vor Ort abzustimmen und vorzubereiten, ggf. Preise zu verhandeln, mit kurzfristigen Zusagen und Absagen umgehen zu müssen, vielleicht teilweise umorganisieren zu müssen, ggf. Kohle einzusammeln, und dann sogar noch während des gesamten Treffens für alle noch so kleine Befindlichkeiten ein offenes Ohr zu haben, teilweise Transporte zu organisieren und es möglichst Jedem auch ja bloß hinsichtlich Zimmerbelegung, Essensauswahl, Unterhaltungsprogramm, Getränkenachschub usw. recht zu machen (und deshalb selbst wahrscheinlich das Treffen gar nicht soooo genießen zu können, wie alle anderen es tun) - und trotzdem immer im Nachgang der Gefahr ausgesetzt zu sein, Kritik über sich ergehen zu lassen - käme ich wohl NIE auf die Idee mich über irgendwas, was schiefgeht, oder nicht so läuft wie ICH es mir persönlich vorher vielleicht (falsch!) vorgestellt habe, zu beschweren - langer Satz, was? ;)

      Wer sich sowas freiwillig aufläd, sollte am Schluß m. E. NIEMALS zur Zielscheibe werden, oder sich genötigt sehen sich für irgendwas zu rechtfertigen! Ich gehe immer davon aus, dass er/sie sein/ihr Bestes gegeben hat und ich bin sehr davon überzeugt, dass das bisher auch immer so war! Daher DANKE! an alle bisherigen und zukünftigen Organisatoren!!!! :klatsch: :flowers: :b2:
      Ihr dürft sicher sein, dass ich mich aus Prinzip bei den Treffen amüsiere und später auch bestimmt nicht meckern werde!

      [Wie gesagt, eine Kommentierung dieser persönlichen Meinung ist unnötig.]
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • @boernix

      mir fehlt in der Auswahl eigentlich noch Erreichbarkeit. Ohne Bahnanschluss ist man doch immer irgendwie in der Abhängigkeit von anderen.
      Gutes Beispiel war da Dresden. Straßenbahnhaltestelle direkt vor dem Haus. Auch die Jugendherberge in Kiel lag recht dicht am Hauptbahnhof.
    • Neccropole schrieb:

      Gute Idee, das mit der Umfrage! :klatsch:

      Hab' jetzt erst gesehen, dass es wohl ein paar kleinere Unstimmigkeiten zum letzten Treffen gab (obwohl das ja nun auch schon irgendwie "Tradition" hat ;) )

      Kleine, ehrliche, persönliche, aber ernstgemeinte Bemerkung mit der offenen, freiwilligen Möglichkeit später mal kurz darüber still selbst nachzudenken - spätere Kommentare also überflüssig:

      Da ich grundsätzlich immer viel zu dankbar dafür bin, dass sich überhaupt irgendjemand die Mühe macht, den ganzen unfassbaren Abstimmungsaufwand im Vorfeld auf sich zu nehmen, mit Allen und Jedem zu kommunizieren, Threads zur Transparenz des Status über fast ein Jahr zu pflegen, dann alles vor Ort abzustimmen und vorzubereiten, ggf. Preise zu verhandeln, mit kurzfristigen Zusagen und Absagen umgehen zu müssen, vielleicht teilweise umorganisieren zu müssen, ggf. Kohle einzusammeln, und dann sogar noch während des gesamten Treffens für alle noch so kleine Befindlichkeiten ein offenes Ohr zu haben, teilweise Transporte zu organisieren und es möglichst Jedem auch ja bloß hinsichtlich Zimmerbelegung, Essensauswahl, Unterhaltungsprogramm, Getränkenachschub usw. recht zu machen (und deshalb selbst wahrscheinlich das Treffen gar nicht soooo genießen zu können, wie alle anderen es tun) - und trotzdem immer im Nachgang der Gefahr ausgesetzt zu sein, Kritik über sich ergehen zu lassen - käme ich wohl NIE auf die Idee mich über irgendwas, was schiefgeht, oder nicht so läuft wie ICH es mir persönlich vorher vielleicht (falsch!) vorgestellt habe, zu beschweren - langer Satz, was? ;)

      Wer sich sowas freiwillig aufläd, sollte am Schluß m. E. NIEMALS zur Zielscheibe werden, oder sich genötigt sehen sich für irgendwas zu rechtfertigen! Ich gehe immer davon aus, dass er/sie sein/ihr Bestes gegeben hat und ich bin sehr davon überzeugt, dass das bisher auch immer so war! Daher DANKE! an alle bisherigen und zukünftigen Organisatoren!!!! :klatsch: :flowers: :b2:
      Ihr dürft sicher sein, dass ich mich aus Prinzip bei den Treffen amüsiere und später auch bestimmt nicht meckern werde!

      [Wie gesagt, eine Kommentierung dieser persönlichen Meinung ist unnötig.]
      Dem ist eig. nichts hinzuzufügen! So spar ich mir einen längeren Text! :D
    • Neu

      Ihr Lieben,
      abstimmen brauchen wir sicher darüber nicht, aber wir sollten Jedem, der ein Treffen organisiert, sehr dankbar sein und mit Respekt behandeln.
      Auch bei Unstimmigkeiten im Nachhinein.
      "Mehr Hilfe als Prügel" sollten wir uns vornehmen !