INFLOYD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Infloyd aus Holland spielt im "Logo" in Hamburg (Freitag, 19. Januar 2018 19:00 - 23:59) und ich habe mir gerade eine Karte (unter 20 €) dafür besorgt. Wer ist noch dort und wer kennt diese Band?
      INFLOYD04.jpg
      Mehr Info (aus facebook):
      2014
      hatte die niederländische Tributeband INFLOYD eine Weltpremiere mit der
      Live-Aufführung von ROGER WATER'S "Amused to Death" in Theatern, Hallen
      und Clubs quer durch Holland. Die Show wurde sowohl vom Publikum, als
      auch von der Presse gefeiert. 2018 kommen INFLOYD auf vielfachen Wunsch
      jetzt auch endlich nach Deutschland.

      Ausser "Amused to Death",
      werden INFLOYD auch "Dark Side of the Moon" komplett spielen. Dazu noch
      ein paar PINK FLOYD-Klassiker, eine grandiose Lichtshow und die 3
      Stunden lange INFLOYD-Show ist komplett...

      http://www.infloyd.nl/
      facebook.com/InfloydNL/
    • Urich schrieb:

      So, wie wir (die Krähe, das Alpaka und ich) es am 11.10.14 in Eindhoven waren.
      Also sind das doch die, die damals in Eindhoven gespielt haben und wo ich so gerne dabei gewesen wäre. :thumbsup:
      Mir ist der Name "Infloyd" wohl entfallen (wie mir das in letzter Zeit mit so manchen Begriffen immer mal wieder passiert), und als ich den auch hier nicht bei den Coverbands fand, dachte ich, dass sei eine andere holländische Coverband, zumal es doch darüber hier im Forum damals schon Diskussion gab.
      Da freue ich mich jetzt doch doppelt, dass ich dieses Konzert durch Zufall bei facebook gefunden habe. Mal abwarten, wer noch von hier dabei ist!?
    • FloydFan schrieb:

      Aber bedingt durch die Raumhöhe im LOGO wird die Lightshow wohl nicht so doll.

      Zugegeben, eine Lightshow gab es im Logo Hamburg zwar nicht, aber ansonsten "Sehr großes Kino"!

      INFLOYD aus Holland ist eine sehr sympathische Band, mit einer total positiven Ausstrahlung und musikalisch haben die es echt drauf. Selten hat mich eine Pink Floyd Coverband dermaßen fasziniert und mitgerissen, wie diese Musiker. Das mag natürlich auch daran liegen, dass ich zum 1. Mal in meinem Leben das ganze Album "Amused To Death" von Roger Waters live hören durfte (…) und das absolut perfekt gespielt (und gesungen!). Da machte es gar nichts, dass die Band das Pech hatte, dass der angestammte Mann am Keyboard wohl verhindert war und die Hamburg-Tour nicht mitmachen konnte und der kurzfristig eingesprungene Ersatzmann sich erst einspielen musste und schon mal "daneben" lag. Auch die "selbst zusammengebastelten Hintergrund-Sounds", die ja einen wichtigen Teil des Albums ausmachen, kamen total gut 'rüber. Wie gesagt: Insgesamt ein musikalischer Genuss!
      Nach einer kleinen Pause wurde dann noch die ganze "Dark Side Of The Moon" gespielt, und als Zugabe gab es noch (sehr lang ausgespielt) "In The Flesh?", "Wish You Were Here" und natürlich "Comfortably Numb". Spätestens bei den Zugaben flippten die wenigen Zuschauer/hörer im Logo vor Begeisterung völlig aus und alle sangen lauthals mit. Schade, dass kaum 50 Leute dort waren, aber so war die Atmosphäre recht "intim" … was ja auch was hat.
      Fazit: Sollte "INFLOYD" wieder ein Konzert geben, so kann ich diese Coverband nur wärmstens empfehlen! :greis:

      Hier ein paar Fotos dazu, und dass ich unseren netten "neuen Forumsbruder" FloydFan dort kennen lernen konnte, sei hier nur am Rande erwähnt. Foto dazu unter User treffen/besuchen sich in der "realen Welt"!

      INFLOYD05.jpg
      INFLOYD06.jpg
      INFLOYD02.jpgINFLOYD03.jpg ;)
      INFLOYD07.jpg
    • Hallo Hajo,

      das was Du schreibst, dem kann ich nur beipflichten. Die Jungs von INFLOYD waren sehr gut. Die Qualität des dargebotenen war erstaunlich.
      Sollten INFLOYD nochmal in Reichweite ein Konzert geben bin ich 100%ig dabei.
      Wer schon mal Australien Pink Floyd Show gesehen hat der wird INFLOYD lieben :saint:

      Gruß Inga und Peter