Pink Floyd The Wall eBOOK - Feedback

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube das viele Tablets leistungsbedingt nicht mit einer so Großen PDF Datei Klar kommen.Ob es nun an der reinen Dateigröße liegt, oder an der Anzahl der Seiten weiß ich nicht genau...glaube aber es liegt an der Seitenanzahl. Ich lese auf meinem Tablet regelmäßig Bücher und Zeitschriften (die haben aber meistens nur 30-80 MB)...aber bei Martins Buch ist es auch in die Knie gegangen, und mein Tablet gehört eigentlich zu den etwas schnelleren.
      Vielleicht wäre es besser gewesen, es in mehrere kleinere PDF zu splitten, so das die Seitenanzahl bzw die Dateigröße nicht so hoch ist...ist aber nur eine Vermutung.
      Music is my Escape from all the Bullshit in Life
    • @Neccropole
      dein Werk ist scheinbar zu riesig für die heutige Hardware (na ja, die nicht ganz aktuelle Hardware :blush: )
      auch beim PDF-Splitten gibt es Probleme. Es gibt wieder viele Programme dafür, aber wenn Du mit über 15000 Seiten kommst ......... :tocktock:
      ?( :--D
      Aber lass uns mal die Probleme vergessen !!
      Dieser Fred ist, nur für Probleme, einfach zu schade !!!


      Meine Frage daher :
      gab es bei den Wall- Konzerten eigentlich mal größere Probleme beim Aufbau der Mauer ?
      Wind, Regen, unpassende Mauerteile. Es konnte da viele Gründe geben.
      die gespielte Länge von "Another Brick in the Wall (Part3)" müsste ja darauf ein Hinweis sein.
      Gibt es dazu eine "Statistik" ?
    • Lief alles noch nicht ganz rund

      Double Bubble schrieb:

      Der Vorhang fing Feuer, die Wall-Builder mussten löschen, konnten deshalb nicht weiterbauen und es wurde gejammt,
      bis sie wieder synchron waren.
      Tag später fiel dann wohl irgendwie eine Tonspur aus....man könnte fast denken der Hubschrauber flog fort und nahm sie mit. An diesem Abend bestand der Kinder-Chor aus Klein Dave und Klein Rog.
      Am Ende gabs dann wieder ein bisschen gejamme bei den letzten fehlenden Steinen



      @Neccropole

      Schönes Teil, inzwischen hab ich auch mal bisschen Zeit gefunden mir ein Bruchteil dieser Lektüre anzuschauen. Die USB-Anschlüsse an meinen PC liegen zurück, deswegen kommt das etwas breitere Brettchen mit dem Waver leider nicht an die Schnittstelle.....klingt komisch, ist aber so.

      Dafür läufst auf meinem Samsung edge wie geschmiert. Mein Samsung Tablet hat hingegen gar kein Bock überhaupt irgendwas anzuzeigen...das ist schon etwas seltsam.

      Kritik? Vielleicht in der Übersicht am Anfang zu den Kapiteln die Seitenzahlen? Ich wollte zu Anfang mal in das TFC Buch schauen, aber trotz Suche und wischen hab ich es nicht hingeschafft. Mit einer Seitenzahlangabe könnte man direkt dann dort hin springen....die einzelnen Seiten sind ja nummeriert.
      Weiß hier Jemand ab welcher Seite der TFC-Bereich beginnt?
    • Patrick schrieb:

      Schönes Teil, inzwischen hab ich auch mal bisschen Zeit gefunden mir ein Bruchteil dieser Lektüre anzuschauen. Die USB-Anschlüsse an meinen PC liegen zurück, deswegen kommt das etwas breitere Brettchen mit dem Waver leider nicht an die Schnittstelle.....klingt komisch, ist aber so.
      Du kannst eine kleine USB-Verlängerung nutzen um das Problem zu beseitigen (USB 2.0-Verlängerungskabel A-Stecker auf A-Buchse - kostet keine 5 Euro).

      Patrick schrieb:

      Mein Samsung Tablet hat hingegen gar kein Bock überhaupt irgendwas anzuzeigen...das ist schon etwas seltsam.
      Kann an Hardware oder auch an den Apps liegen. Lässt sich aus der Entfernung schwer ermitteln.

      Patrick schrieb:

      Vielleicht in der Übersicht am Anfang zu den Kapiteln die Seitenzahlen? Ich wollte zu Anfang mal in das TFC Buch schauen, aber trotz Suche und wischen hab ich es nicht hingeschafft. Mit einer Seitenzahlangabe könnte man direkt dann dort hin springen....die einzelnen Seiten sind ja nummeriert.
      Weiß hier Jemand ab welcher Seite der TFC-Bereich beginnt?
      Ja, das hätte ich machen können, oder auch Hyperlinks setzten. Der Aufwand war aber sehr hoch und es hätte die "Auslieferung" deutlich verzögert.

      TFC allgemein beginnt ab 3.466, Vernon Fitch's Buch zu TFC ab 3.510, TFC - All The Songs ab 3.651.

      Du kannst auch die Suchfunktion des Readers benutzen um bestimmte Inhalte zu finden.
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • Neccropole schrieb:

      TFC allgemein beginnt ab 3.466, Vernon Fitch's Buch zu TFC ab 3.510, TFC - All The Songs ab 3.651.
      :thumbsup: danke

      Du kannst eine kleine USB-Verlängerung nutzen um das Problem zu beseitigen.
      joa klar....oder neuer Rechner (wenn schon, denn schon). Ich hab ja ein Medium wo es läuft....also kein Stress :)

      Lässt sich aus der Entfernung schwer ermitteln.
      war jetzt auch keine Aufforderung zu einer Diagnose. Wie gesagt..Smartphone, alles andere wird sich zeigen. Du kannst ja eh nichts für meine Technik. :shy:


      Der Aufwand war aber sehr hoch und es hätte die "Auslieferung" deutlich verzögert.
      jo, durch dein Post hab ich ja jetzt die Seiten und ein ungefähren Richtwert. Die Suche verbiss sich immer in der Kapitelübersicht.
    • Ich habe ein neues iPad.
      Auch hier lässt sich das gigagroße grandiose eBook problemlos von der Cloud auf das Tablett laden und nutzen.

      Aber, die 15tsd Seiten dauern natürlich etwas.

      Das liegt an der Größe der Datei UND an der Leistung des jeweiligen Tabletts.

      Beim Samsung muss mann da schon mehr Geduld haben.
      Gehen sollte es aber trotzdem.

      Bedenke:
      Schritt 1 - von der Cloud auf das Tablett laden - dauert.
      Schritt 2 - in iBooks öffnen. (oder wie auch immer die App bei Android heißt)
      Schritt 3 - nach iBooks kopieren.
      Fertig.




      Neccro :gr:





      .
      Man muss wissen, bis wohin man zu weit gehen kann (Jean Cocteau)
    • hab jetzt vorherige Posts nicht gesehen, aber geht nicht einfach die 32 GB-Karte in den Computer stecken und vom Computer auf die Karte kopieren? Müßte der einfachste Weg sein, dauert beim aufrufen dann eventuell etwas länger weil die SD-Karte nicht so schnell ist wie der interne Speicher.
      Udo Lindenberg: "Jeder Tag ist gleich lang, aber nicht gleich breit"
    • DortmunderFloyd schrieb:

      Samsung Tab A 2016 funktioniert es immer noch nicht.
      Das könnte tatsächlich in diesem Fall eine rein technische Ursache haben: Dem Galaxy Tab A hat Samsung den selbstentwickelten Prozessor Exynos 7870 und ursprünglich das Betriebssystem Android 6 spendiert. Die acht Kerne der CPU rechnen mit bis zu 1,6 Gigahertz, der Chip kann aber nur auf einen zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher (RAM) zurückgreifen, das heißt er muss bei größeren Files die entsprechenden Kapazitäten in den herkömmlichen internen Speicher auslagern. (Ich hoffe der Unterschied zwischen Arbeitsspeicher und internem Speicher ist allen bekannt?)
      Ich weiß im Augenblick leider nicht, ob es solche Auslagerungsfiles (wie beispielsweise bei Windows) bei Android überhaupt gibt. Könnte aber gut sein, da es sich grundsätzlich um eine übliche Speicherverwaltungstechnologie handelt.

      Aber auch wenn, das Problem bei Android ist zudem, dass viele Apps unbedingt nur auf den internen Speicher zugreifen und irgendwelche zusätzlichen SD Karten (externer Speicher) komplett ignorieren. Also muss auch der interen Speicher auf jeden Fall genügend Platz bieten, um temporären Speicherplatz für die Reader-App und das eBOOK zur Verfügung stellen zu können. Der Hinweis von @bantam ist daher durchaus einen Versuch wert.

      Das könnte auch grundsätzlich @Gernots Problem sein. Sein Samsung Galaxy Tab 4 hat nämlich eigentlich noch weniger Arbeitsspeicher: Dem 1,2-GHz-Quadcore-Prozessor stehen lediglich 1536 MB Arbeitsspeicher zur Verfügung und das Betriebsystem und die Apps verbrauchen davon auch schon einen großen Teil...

      Leider kann ich solche individuellen Hardwareprobleme nicht lösen. Grundsätzlich kann ich nur sagen, dass, wenn die vorherige eBOOK-Version mit 10.000 Seiten auf einem Tab gelaufen ist, müsste auch die neue Version mit den 15.000 Seiten laufen. Die Dateigrößte des neuen eBOOKs ist - trotz der 5.000 zusätzlichen Seiten - nämlich sogar reduziert worden...
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)
    • wenn die speicherplatzersparnis durch optimierte komprimierverfahren erreicht wurde kann es zu Hard bzw Softwareengpässen bzw treiber/kompatiblitätsProblemen kommen.
      Egal woran es dann lag, ich habe euch ja gleich gesagt....
      bruder, du fehlst und bist doch allgegenwärtig
    • Gernot schrieb:

      Du hast im Inhaltsverzeichniss vom eBook die Reihenfolge von
      "Background : Dolby Atmos" und "Cinematographer Brett Turnbull"
      vertauscht !!!
      =O Oje, und jetzt?

      Im Ernst: Danke für den Hinweis! Du gehörst sicher zu denjenigen, die das eBOOK besonders wertschätzen und intensiv nutzen und insofern betrachte ich jeden vergleichbaren Hinweis als Kompliment! <3
      Martin
      [Neccropole]

      I don't need your tongue to cut me (Roger Waters)