Roger in Danzig - Was ist denn da los ? Fast die ganze Halle noch verfügbar...

    • Roger in Danzig - Was ist denn da los ? Fast die ganze Halle noch verfügbar...

      Leute, nach langer Abstinenz melde ich mich auch mal wieder zu Wort...Ich habe Karten für Köln und München. Und eigentlich war es das mit der diesjährigen Tour für mich.....

      Muss nach 5 mal Gilmour vor 2 Jahren dann auch mal vernünftiger werden.....

      Aber: Auf meiner Suche nach Konzertterminen am Wochenende bin ich ich plötzlich bei Danzig hängen geblieben. Was ist denn da los ? Zunächst überrascht, dass es dort Stehplätze im Innenraum gibt, bin ich ebenso über den im Vergleich zu Deutschland schon sehr günstigen Preis ! Für 80,- € bekommt man den vorderen Innenraum aktuell ohne Probleme gebucht....Nur mit Blick auf die umliegenden Blöcke bin ich nun wirklich erschreckt ! Da sind alle guten Plätze noch verfügbar ! Ganze Blöcke im Unterrang komplett leer.....und das wo David damals doch wirklich Zulauf hatte !

      Gibt man vielleicht in Polen nicht so viel Geld für Konzerte aus ? Kann sich das jemand erklären....? Oder entscheiden sich die Polen nur kurzfristig ? Oder ist seine Kritik in Polen nicht gern gesehen ?

      Ich bin kurz davor da hinzujetten und mir doch noch Roger ein 3. mal anzuschauen. Nur befürchte ich schon fast eine Absage des Termins.....und dann habe ich Flug und Hotel.....

      Sonst noch jemand in Polen dabei ?

      Erklärungen ?

      Gruss

      ChristianM
    • Hi ChristianM,

      bin sowohl in Kraków als auch in Gdańsk dabei. Du solltest Dir keine Sorgen machen, die Halle wird schon recht voll werden. Die Show findet leider genau in den Sommerferien statt und deshalb denke ich werden viele erst recht spät sich eine Karte besorgen. Meiner Meinung nach hat dies wirklich nur mit dem Termin zu tun, RW hat bei uns eine gigantische Fangemeinde.
      Er ist hier sehr beliebt!
      Wie? ist der Mensch nur ein Fehlgriff Gottes?
      Oder Gott ein Fehlgriff der Menschen?
    • @Hajo

      Politik hin oder her, die polnische Regierung würde es nie wagen sich gegen solch ein Konzert zu stellen.
      Die jetzige Regierung ist leider ein Haufen von Menschen, die im Leben nichts oder nichts Besonderes erreicht hatten. Es sind neidvolle Hinterweltler, die alle anderen, die 29 Jahre nach der Wende besser dar stehen als sie, Menschen zweiter Kategorie nennen. Das Volk ist leider zweigeteilt, auf der einen Seite Menschen, die durch harte Arbeit und Einfallsreichtum einigermaßen gut bis befriedigend durchs Leben gehen und die zweite Hälfte von Menschen, die gewollt oder manchmal auch ungewollt nicht zu viel aus ihrem Leben in Vergangenheit gemacht oder jetzt machen. Klar vereinfache ich in dieser Aussage vieles und schäre vieles über einen Kamm. Natürlich gibt es viele einzelne Schicksale, die nicht aus eigenener Schuld schlechter darstehen als andere und ich meine hier nicht nur die finanzielle Seite. Hier wird sehr viel protestiert und das ist auch gut so. Die Regierung versucht in unsere Privatsphäre zu dringen und uns zu sagen wo die Wahrheit liegt. Die polnische Geschichte wird neu geschrieben, es wird z.B. versucht Lech Walesa als unglaubwürdigen Spitzel darzustellen und anstatt ihn sei einer der Kaczynski Brüder für den Solidarnosc Umbruch zuständig gewesen, was natürlich absoluter Schwachsinn ist. Die katholische Kirche mischt hier ganz gehörig mit, ist ja der größte Grundbesitzer in Polen und eine insbesondere in Polen sehr aktiv agierende Weltfirma. Die Regierung und Kirche gehen Hand in Hand. Ich glaube diese Partei wird noch die nächsten Wahlen gewinnen aber dann ist Schluss. Die Sozialleistungen explodieren ohne Deckung, und das wird der PIS Wähler zu spät merken. Die allgemeine politische Lage ist verzwickt, es gibt genau wie in Deutschland zwei große Volksparteien, die eigentlich sich doch mehr ähnlich sind als verschieden. Alle anderen Parteien kämpfen mehr oder weniger mit der 5% Hürde. Die jungen Politiker möchten mit diesem Sumpf nichts zu tun haben und gehen dann doch nicht diesen Weg. Wir haben in den letzten zwei Jahren, soviel an Wert in der Welt verloren, dass es einen einfach nur traurig macht.

      Hui jetzt hab ich mal aber meine Gedanken freien Lauf gelassen :)
      Wie? ist der Mensch nur ein Fehlgriff Gottes?
      Oder Gott ein Fehlgriff der Menschen?
    • Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen. Nur liegt es dann wirklich an der Politik, dass Roger keine Karte verkauft ? Oder ist das Einkommen durchschnittlich doch niedriger, so dass die Kartenpreise überdurchschnittlich hoch sind ?

      Für deutsche Verhältnisse ist das Konzert in Polen ja ein Schnäppchen. Das wundert mich halt. Schaut es euch auf ticketmaster.pl an: In Danzig bekommt man ganze Blöcke im Unterrang gebucht. Da sind nicht Reihen frei, da sind ganze Blöcke komplett leer ! Anders sieht es schon in Krakau aus, da ist der Unterrang wohl verkauft, Stehplatz Innenraum ist aber ebenso kein Problem.

      Jetzt befinde ich mich schon in der Planung für Danzig und stoße aber auf exorbitant hohe Hotelpreise ! Da passt doch was nicht...In der Nähe der Ergo Arena bekommt man kein bewohnbares Hotel als Einzelzimmer für unter 100,- € pro Nacht....das macht mir jetzt den Danzig Trip wieder madig...

      Im Innenraum gibt es noch eine Kategorie für den Bereich ganz vorne. Kennt jemand dieses polnische System ? Es ist wohl kein abgetrennter Front of Stage, sondern lt. Anleitung hat man dann früheren Einlass. Kann mir jemand erklären, wie das dann genau abläuft ?


      Gruss

      ChristianM
    • @ChristianM

      Andiorek hat dir doch erklärt woran das mit den Tickets liegen könnte. Ich denke nicht, dass man da jetzt zwingend eine metaphysische Untersuchung machen muss, woran es liegt. Klar kann man sich fragen ob ein Roger Waters vielleicht nicht so zieht wie ein David Gilmour aber ist das für einen persönlichen Konzertbesuch wirklich so wichtig?

      Wenn ich bei Booking gucke, finde ich teils sehr gute Hotels für 70 - 90€. Das ist für ne europäische Großstadt ein durchaus normaler Preis...
      :drummer: :Git: Like us on Facebook: Access2music.de :Git: :drummer:
    • ChristianM schrieb:

      Im Innenraum gibt es noch eine Kategorie für den Bereich ganz vorne. Kennt jemand dieses polnische System ? Es ist wohl kein abgetrennter Front of Stage, sondern lt. Anleitung hat man dann früheren Einlass. Kann mir jemand erklären, wie das dann genau abläuft ?
      In Breslau bei Gilmour hieß der FOS Bereich Stehplatz EE (Early Entry) Das war ein extra Block im Bereich direkt vor der Bühne. Da bist du auch später mit der normalen Stehplatzkarte nicht hingekommen. Mir hat es in Breslau sehr gut gefallen, es hat dort aber auch alles gepasst; das gute Wetter, freundliche Menschen, günstiges und wirklich hervorragendes Essen und ein bestens aufgelegter Meister! Es war wirklich grandios!
    • Hallo Jester,

      ich will da gar keine Untersuchung machen, freue mich ja, das ich ohne Problem Karten bekomme :)

      Aber bei der aktuellen Lage, könnte es passieren, dass ich Hotel und Flug buche und nachher mangels Nachfrage das Konzert noch abgesagt wird. Das ist meine Sorge. Nirgendwo auf der Tour sieht es so Leer im Saalplan aus, wie dort....

      Die Preise für Hotels in der Nähe der Halle liegen bei ca. 110,- € pro Nacht. Das ist für Polen teuer. Ich habe noch nicht mal in London so viel gezahlt. Hintergrund ist, dass mein Rückflug schon um 06:00 Uhr morgens nach dem Konzert geht, sprich ich brauche wirklich ein Hotel, was ich direkt nach dem Konzert erreiche. Und die Zeiten, Nächte durchzumachen nach einem Stehplatzkonzert, sind leider auch bei mir vorbei...:-)

      Gruss

      ChristianM